Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rasta in der Krise: Der Frust-Pegel steigt, der Rückstand wird größer

Nach dem 75:84 in Frankfurt braucht der Basketball-Bundesligist ein kleines Wunder für die Rettung. Hier der Nachricht zum nächsten Dämpfer mit Reaktionen und einem Video.

Artikel teilen:
Und jetzt? Rastas Jesse Hunt, Jannes Hundt, Tim Hasbargen, Robin Christen und Dennis Clifford (von links) bei einer kurzen Besprechung in Frankfurt. Foto: Hübner / Bremes

Und jetzt? Rastas Jesse Hunt, Jannes Hundt, Tim Hasbargen, Robin Christen und Dennis Clifford (von links) bei einer kurzen Besprechung in Frankfurt. Foto: Hübner / Bremes

Phoenix Hagen statt Alba Berlin, Paderborn Baskets statt Bayern München, Ehingen statt Brose Bamberg, Derby in Quakenbrück statt Derby in Oldenburg – oder anders formuliert: 2. Bundesliga ProA statt 1. Bundesliga. Mit Blick auf die Basketball-Saison 21/22 werden diese Konstellationen für Rasta Vechta immer wahrscheinlicher. Denn: Um den dritten BBL-Abstieg nach 2014 und 2017 noch irgendwie abwenden zu können, braucht der personell arg dezimierte und qualitativ derzeit stark limitierte Tabellenletzte ein Wunder – und der Glaube daran hat am Donnerstagabend den nächsten schweren Dämpfer erhalten. Rasta ließ im Auswärtsspiel bei den Skyliners Frankfurt eine durchaus realistische Siegchance abermals liegen und kassierte mit dem 75:84 (42:38) die siebte Niederlage in Serie. Es war zudem die 18. Pleite im 21. Spiel – die Zwischenbilanz eines designierten Absteigers.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rasta in der Krise: Der Frust-Pegel steigt, der Rückstand wird größer - OM online