Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Peter Kalafut wird neuer Trainer in Garrel

Handball: Die Suche nach einem Coach für die Drittligafrauen ist erfolgreich gewesen. Der Slowake freut sich auf "ein interessantes Projekt".

Artikel teilen:
Willkommen in Garrel: Peter Kalafut (rechts) übernimmt im Sommer das Traineramt bei den Drittligahandballerinnen des BVG – sehr zur Freude von Teammanager Jonas Kettmann.Foto: BV Garrel

Willkommen in Garrel: Peter Kalafut (rechts) übernimmt im Sommer das Traineramt bei den Drittligahandballerinnen des BVG – sehr zur Freude von Teammanager Jonas Kettmann.Foto: BV Garrel

Die Verantwortlichen der Handballabteilung im BV Garrel sind auf der Suche nach einem Nachfolger für Renee Verschuren als Trainer der ersten Frauenmannschaft fündig geworden: Peter Kalafut übernimmt im Sommer die sportlichen Geschicke des Drittligisten.

Der 60-jährige Kalafut ist in der Handballszene bestens bekannt. Geboren in Kežmarok (damals Tschecheslowakei, heute Slowakei) nahm Peter Kalafut 1992 an den Olympischen Spielen in Barcelona teil und stand im Kader der seiner Nationalmannschaft. In Deutschlands Nordwesten hat sich Kalafut über viele Jahre einen guten Namen gemacht. 1995 begann seine Laufbahn bei der SG Varel/Altjührden. Kalafut führte die HSG-Männer binnen 5 Jahren in die 2. Bundesliga.

"Wir freuen uns, dass wir einen so erfahrenen Trainer für Garrel gewonnen haben."Teammanager Jonas Kettmann

2002 übernahm er das Traineramt bei den Bundesligafrauen des VfL Oldenburg, ehe es den Slowaken 2005 zurück nach Varel zog. 9 Jahre lang trainierte Peter Kalafut bei der SG Varel/Altjührden zunächst die Männer in der damals zweigleisigen 2. Bundesliga (bis 2011). Anschließend blieb Kalafut Trainer der Vareler Jugend.

2015 zog sich Peter Kalafut jedoch zurück und kehrt nun zur neuen Saison 2021/2022 auf die Handballbühne zurück. Während seiner Trainerlaufbahn trainierte Peter Kalafut unter anderem Spieler wie Johannes Bitter oder Niels Bötel, der in der Saison 2014/2015 beim TV Cloppenburg in der Oberliga spielte und inzwischen Trainer der Oldenburger Bundesligafrauen tätig ist.

„Ich hatte gehört, dass Peter gerne wieder etwas im Trainerbereich machen möchte und ihn einfach mal angerufen“, sagt Garrels Teammanager Jonas Kettmann. „Wir freuen uns, dass wir einen so erfahrenen Trainer für Garrel gewonnen haben. Gemeinsam mit ihm wollen wir uns in der 3. Liga etablieren.“

Mit dem Kader ist der 60-Jährige sehr zufrieden

„Ich hatte Garrel eigentlich gar nicht auf dem Zettel“, räumt Kalafut selbst mit einem Augenzwinkern ein. „Ich hatte zwar Interesse, als Trainer wieder etwas zu machen, aber es ging in die Richtung Männerhandball. Als Jonas Kettmann mich aber angerufen hat, habe ich mich intensiver mit dem BV Garrel befasst“, erzählt Kalafut.

Die Eindrücke waren durchweg positiv, so dass es ihm nicht schwer fiel, das Angebot anzunehmen. „Es waren sehr angenehme Gespräche, die Verantwortlichen im Verein sind sehr nett und in der Mannschaft steckt viel Potenzial. Ich habe das einzige Heimspiel dieser Saison gegen Dortmund II gesehen. Man merkt sofort, dass die Mädels in Ordnung sind und auch viel drauf haben. Ich arbeite sehr gerne mit jungen Leuten, der BVG ist ein interessantes Projekt. Da möchte ich gern dabei sein.“

Mit den Zielsetzungen identifiziert sich Kalafut voll und ganz. „Der Kader gibt es unbedingt her, dass wir uns zunächst einmal in der 3. Liga etablieren. Und vielleicht können wir mittelfristig sogar noch mehr anpeilen.“ Mit dem Kader ist der 60-Jährige sehr zufrieden: „Die Breite ist da, 18 Spielerinnen sind ein großes Aufgebot, auch wenn darunter ein halbes Dutzend A-Juniorinnen sind. Und mit den Zugängen, Lisa-Marie Fragge vom VfL Oldenburg und Lisa Noack von den SFN Vechta wird die Mannschaft noch stärker.“

Einen genauen Fahrplan für die kommende Saison gibt es noch nicht. „Wir haben nur ein paar Eckpunkt festgelegt, es steht ja noch nicht einmal fest, wann die neue Runde beginnt“, sagt Kalafut, der mit Anfang/Mitte September rechnet und als Beginn der Vorbereitung die erste Hälfte des Juli ins Auge gefasst hat.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Peter Kalafut wird neuer Trainer in Garrel - OM online