Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Perfekte Saison bringt Lohne den Titel

Die Tennisherren des TV Lohne haben am Wochenende die Meisterschaft in der Oberliga klar gemacht. Unklar ist noch, ob das Team nun aufsteigen darf.

Artikel teilen:
So sehen die Lohner Meister aus: Von links Kai von der Assen, Trainer Patrick Jersch, Arkadiy Kharenko, Christian Braun, Arnd Weyhausen, Lars Aregger und Richard Pavluv. Foto: Schumacher

So sehen die Lohner Meister aus: Von links Kai von der Assen, Trainer Patrick Jersch, Arkadiy Kharenko, Christian Braun, Arnd Weyhausen, Lars Aregger und Richard Pavluv. Foto: Schumacher

Bei Kaiserwetter gönnten sich die Lohner ein paar spontane Bier- und Sektduschen, ließen sich von den 100 Zuschauern feiern und genossen den Triumphmoment: Mit einem 6:3-Erfolg gegen SW Cuxhaven haben die Tennisherren des TV Lohne am Wochenende die Meisterschaft in der Oberliga klar gemacht. Das Wort „Aufsteiger“ tauchte nach der perfekten Sommersaison mit fünf Siegen in fünf Spielen aber nicht auf den Lohner Siegershirts auf. Der Grund: Ob die Meisterschaft den Aufstieg in die viertklassige Nordliga bedeutet, klärt sich erst am „grünen Tisch“. Und zwar im Februar.

Die letzte Begegnung der Saison gegen die Cuxhavener war nichts für schwache Nerven. Vor allem die Partie von Lars Aregger, einem Schweizer in Lohner Diensten, hatte es in sich. Vor den Augen von Mutter, Vater und Onkel aus Luzern gab es einen richtigen Krimi, in dem Aregger nach fünf eigenen Matchballen nach drei Stunden mit 7:6, 6:7, 5:7 den Kürzeren zog. So wie Lohnes Nummer zwei musste auch der an Nr. 1 gesetzte Tscheche Richard Pavluv eine Niederlage schlucken. Er unterlag mit 7:6, 4:6, 4:6.

Dafür erledigten Christian Braun (6:3, 6:2), Arkadiy Kharenko (7:5, 6:4), Arnd Weyhausen (6:0, 6:3) und Kai von der Assen (6:2, 6:2) ihre Aufgaben allesamt ohne Satzverlust. Somit gingen die Gastgeber mit einem 4:2-Vorteil von den Einzeln in die Doppelpaarungen über. Es fehlte nur ein Punkt zum Sieg und zur Meisterschaft. Und den holte sich der TVL gleich im ersten Doppel: Pavluv/Aregger verbuchten einen ungefährdeten 6:2, 6:2-Sieg und sorgten nach dem Matchball für großen Jubel am Lohner Aussichtsturm. Dass Braun/Weyhausen danach verloren (4:6, 6:7) und Kharenko/ von der Assen (6:4, 6:2) den sechsten Punkt holten, war schlussendlich nur noch eine Randnotiz.

100 Zuschauer vor Ort, 150 im Livestream

Der TV Lohne, dessen Damen 30 unterdessen die Bezirksliga-Meisterschaft bejubelten, freute sich über die gute Zuschauerresonanz beim siebenstündigen Tennis-Spektakel. Alle 100 aufgestellten Stühle waren besetzt worden. Und über den Livestream hatten zusätzliche 150 Zuschauer eingeschaltet. Nun heißt es bis zur Bekanntgabe der Sommerstaffeln 2021 abwarten – und auf den Aufstieg hoffen.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Perfekte Saison bringt Lohne den Titel - OM online