Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nach "Stoppelmarkt" steht der Feinschliff an

Der Volleyball-Zweitligist VfL Oythe geht noch mit einigen Ungewissheiten in die intensive Phase der Saisonvorbereitung.

Artikel teilen:
Seine Anweisungen sind wieder gefragt: Seit Montag befindet sich der VfL Oythe mit Trainer Ali Hobst in der Vorbereitung auf die Saison 2020/21. Foto: Schikora

Seine Anweisungen sind wieder gefragt: Seit Montag befindet sich der VfL Oythe mit Trainer Ali Hobst in der Vorbereitung auf die Saison 2020/21. Foto: Schikora

Die Lage ist kompliziert, aber nicht hoffnungslos. Dieser Spruch mag zwar schon etwas abgedroschen klingen, in diesem Fall passt er jedoch ganz gut. Die Volleyball-Damen des VfL Oy᠆the befinden sich seit Montag in der intensiven Vorbereitungsphase auf die neue Spielzeit 2020/21. Neun bis zehn Trainingseinheiten pro Woche sind angesetzt. Wenn alles läuft wie geplant, steigt der 1. Spieltag der 2. Bundesliga Nord am 12./13. September (Samstag/Sonntag).

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nach "Stoppelmarkt" steht der Feinschliff an - OM online