Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nach dem Derby wartet der Tabellenführer

Doppelprogramm für Tischtennis-Bezirksligist BV Essen: Nach dem Derby beim TTV Cloppenburg folgt die Heimpartie gegen Spitzenreiter TuS Lutten II.

Artikel teilen:
Tabellenführung verteidigen: Jürgen Ostermann reist mit dem TTC Staatsforsten zum Kreisderby der 2. Bezirksklasse nach Löningen. 	Foto: Wulfers

Tabellenführung verteidigen: Jürgen Ostermann reist mit dem TTC Staatsforsten zum Kreisderby der 2. Bezirksklasse nach Löningen. Foto: Wulfers

Bezirksliga Männer:

Barßel - Garrel-Beverbruch. Garrel braucht noch einige Punkte, um sich in Sicherheit wiegen zu können. Allerdings werden die im Nordkreis kaum zu holen sein. Das junge STV-Team ist nach der Luttener Niederlage wieder im Titelrennen. Freitag, 20 Uhr.

Cloppenburg - Essen. Auch der BV Essen profitiert vom Ausrutscher des Tabellenführers Lutten. Um weiter am Ball zu bleiben, muss man aber die spielstarken Cloppenburger aus dem Weg räumen. Keine leichte Aufgabe, zumal der TTV Cloppenburg mit einem Sieg selber wieder ganz oben mitmischen kann. Freitag, 20.30 Uhr.

Essen - Lutten II. Im Hinspiel musste sich der BV Essen erst im Schlussdoppel geschlagen geben. Um Lutten zu besiegen, bedarf es aber noch einmal eines großen Leistungsschubs. Möglicherweise hat die überraschende Niederlage in Molbergen bei den sieggewohnten Spielern des Tabellenführers Spuren hinterlassen. Sonntag, 13 Uhr.

1. Bezirksklasse Männer:

Lohne II - Petersdorf. Auch wenn man aus dieser Klasse nicht absteigen kann, möchte niemand Letzter werden. Also gilt es für Petersdorf, den lästigen Verfolger abzuschütteln. Freitag, 20 Uhr.

2. Bezirksklasse Männer:

Mühlen II - Molbergen II. Im Verfolgerduell wird die Molberger Reserve versuchen, den Titelkonkurrenten auf Distanz zu halten. Bei der engen Tabellensituation an der Spitze kann jeder Ausrutscher fatal sein. Freitag, 20 Uhr.

Sedelsberg - Barßel II. Schlusslicht Sedelsberg spielt in vielen Partien gut mit, geht aber fast regelmäßig am Ende leer aus. Barßel II kann mit einem Sieg das Punktekonto wieder ausgleichen. Freitag, 20 Uhr.

Löningen - Staatsforsten. Auch Tabellenführer Staatsforsten steht mächtig unter Druck. Im Hinspiel behielt das Hahnheiser-Team nur mit viel Mühe die Oberhand. Freitag, 20.15 Uhr.

Kreisliga Männer:

Garrel-Beverbruch III - Höltinghausen. Die Chancen auf einen Aufstiegsplatz haben sich für den SV Höltinghausen erledigt. Gegen Garrel III wird es aber sicher zu einem Sieg reichen. Freitag, 20 Uhr.

Bösel - Höltinghausen II. Das Böseler DJK-Team ist in der Rückserie noch ungeschlagen. Gegen die zweite Vertretung des SV Höltinghausen kann man die Serie weiter ausbauen. Freitag, 20 Uhr.

Cloppenburg III - Sevelten. Der Tabellenführer beherrscht die Liga nach Belieben. Die Sportfreunde kommen als krasse Außenseiter. Freitag, 20 Uhr.

1. Kreisklasse Männer:

Ramsloh III - Petersdorf II. Die Petersdorfer Reserve hat momentan einen Lauf. Mit einem Sieg in Ramsloh könnte man den Saterländern den zweiten Tabellenplatz streitig machen. Freitag, 20 Uhr.

Neuscharrel - Molbergen III. Molbergen III kam zuletzt gegen Ramsloh ziemlich unter die Räder. Beim Tabellenführer wird auch kaum etwas zu holen sein. Freitag, 20 Uhr.

Staatsforsten II - Post SV Cloppenburg. Die Staatsforster Reserve musste sich trotz starker Leistungen gegen Petersdorf geschlagen geben. In ähnlich guter Form werden die Postler das Nachsehen haben. Freitag, 20 Uhr.

2. Kreisklasse Männer:

Bösel II - Gehlenberg-Neuvrees II. Gehlenberg II sorgte in der Rückserie bereits zweimal für eine faustdicke Überraschung. Beim Tabellenführer ist man trotzdem nur Außenseiter. Freitag, 20 Uhr.

Ramsloh IV - Essen III. Im Spitzenspiel haben die jungen Essener klar die besseren Karten. Selbst bei einer Niederlage ist die Tabellenführung nicht in Gefahr. Freitag, 20 Uhr.

Cloppenburg V - Molbergen IV. Das TTV-Team kassierte zuletzt vier deutliche Niederlagen am Stück. Auch die Molberger Routiniers werden beide Punkte mitnehmen. Freitag, 20.15 Uhr.

Essen III - Bösel II. Für Essen III die letzte große Bewährungsprobe. Bei einem Sieg kann die Meisterfeier geplant werden. Samstag, 15 Uhr.

Bezirksoberliga Frauen:

Jahn Delmenhorst - Molbergen II. Mit dem Remis gegen Langförden haben die Molberger den Sprung auf den Relegationsplatz geschafft, ein Befreiungsschlag war das aber noch nicht. Jetzt steht wieder ein schwieriger Gegner vor der Tür. Ein erneutes Unentschieden wäre eine Überraschung. Freitag, 20.15 Uhr.

Bezirksliga Frauen:

Hoykenkamp - Elisabethfehn. Gegen Hoykenkamp hat die stark vom Abstieg bedrohte Viktoria noch einmal die Chance, mit einem Sieg d en Anschluss an das untere Mittelfeld herzustellen. Eine weitere Niederlage würde den Abstieg schon fast besiegeln. Freitag, 20 Uhr.

Molbergen III - TTSC Delmenhorst. Die Niederlage gegen Klein Henstedt musste man einkalkulieren. Jetzt bestehen gute Chancen auf einen weiteren Sieg, der den fünften Platz absichern würde. Freitag, 20 Uhr.

Dinklage II - Peheim-Grönheim. Die schon zum Meister proklamierten Peheimer Frauen können doch noch eingeholt werden, und zwar vom Gegner Dinklage. Ein Sieg würde aber endgültig alle Zweifel beseitigen. Sonntag, 11 Uhr.

Bezirksliga Mädchen 18:

Union Lohne - Molbergen. In Lohne ist ein sicherer Sieg des Tabellenführers vorprogrammiert. In der Hinserie gewährten die Molberger Mädchen den Gegnerinnen aus dem Nachbarkeis zweimal keinen Ehrenpunkt. Samstag, 13 Uhr.

Ramsloh - Molbergen. Auch das Spitzenspiel dürfte wieder eine klare Angelegenheit des SV Molbergen werden. Bei den Saterländern ist nur Lea Runge in der Lage, die Kreise des Tabellenführers zu stören. Sonntag, 15 Uhr.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nach dem Derby wartet der Tabellenführer - OM online