Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mutiger Start, aber am Ende reicht's nicht

Rasta Vechta hielt in Berlin über weite Strecken des ungleichen Duells gut mit. Das macht Mut für die Big-Point-Spiele, die bis Anfang März anstehen. Hier der Nachbericht zum 70:86 beim Meister:

Artikel teilen:
Duell der Guards: Rastas Stefan Peno (rechts) gegen Berlins Jayson Granger. Foto: nph/Engler

Duell der Guards: Rastas Stefan Peno (rechts) gegen Berlins Jayson Granger. Foto: nph/Engler

Von einem „Duell unter Freunden“ war unter der Woche die Rede, von einem „großen Klassentreffen“, von einer „Rückkehr ins Wohnzimmer“. Und da dürfen ein paar Sticheleien und Styling-Tipps nicht fehlen. Dennis Clifford, Center in Diensten von Rasta Vechta und von 2017 bis 2019 bei Alba Berlin aktiv, machte sich ein wenig über die Ohrringe seines früheren Teamkollegen Peyton Siva lustig. Der verbale Konter des Alba-Guards ließ nicht lange auf sich warten: Clifford solle doch bitte schön sein Stirnband abnehmen. Das Stück Stoff, mit dem Rastas Big Man die langen Haare bändigt, sei nun wirklich nicht modisch. Keine Frage: Vor und nach dem Spiel der Basketball-Bundesliga zwischen Alba Berlin und Rasta Vechta wurde am Sonntagnachmittag viel geschmunzelt und gelacht, es gab reichlich Smalltalk und Umarmungen. Während der Partie war aber Schluss mit lustig. Es ging wie immer zur Sache – und am Ende musste der Außenseiter klein beigeben.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mutiger Start, aber am Ende reicht's nicht - OM online