Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Millers Traum von einer Profikarriere

Der Fußball-Trainer (24) aus Cloppenburg arbeitet seit 2018 für den FC Carl Zeiss Jena. Bei den Regionalliga-Männern ist er Scout und Analyst. Samstag ist Werder Bremen zu Gast.

Artikel teilen:
Hören auf seine Kommandos: Thomas Miller (dunkelblaues T-Shirt) während des Aufwärmprogramms vor einer Partie der A-Junioren von  Carl Zeiss Jena. Foto: Torsten Schere

Hören auf seine Kommandos: Thomas Miller (dunkelblaues T-Shirt) während des Aufwärmprogramms vor einer Partie der A-Junioren von Carl Zeiss Jena. Foto: Torsten Schere

Wenn am kommenden Samstag um 20.45 Uhr das DFB-Pokalspiel zwischen dem Regionalligisten FC Carl Zeiss Jena und dem Bundesligisten SV Werder Bremen angepfiffen wird, hat auch
Thomas Miller auf der Tribüne des legendären Ernst-Abbe-Sportfelds Platz genommen. Während der Erstrunden-Partie werden definitiv zwei Fußballherzen in der Brust des 24 Jahre alten Cloppenburgers schlagen. Auf der einen Seite verdient Miller bei dem Traditionsklub aus Thüringen sein Geld nämlich als Coach, auf der anderen Seite ist er von Kindesbeinen an ein glühender Anhänger der Grün-Weißen. „Ich freue mich riesig auf das Spiel, auch wenn leider keine Zuschauer dabei sein können. Wir werden Werder trotzdem aus dem Pokal werfen“, sagt Miller und lacht verschmitzt.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Millers Traum von einer Profikarriere - OM online