Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mario Stevens zum zweiten Mal Deutscher Meister

Der Springreiter aus Molbergen triumphierte bei der DM in Balve auf dem erst neunjährigen Hannoveraner Wallach Starissa. Auch Platz zwei ging ins Oldenburger Münsterland.

Artikel teilen:
Daumen hoch: Mario Stevens mit seinem Pferd Starissa. Foto: dpa/Gentsch

Daumen hoch: Mario Stevens mit seinem Pferd Starissa. Foto: dpa/Gentsch

Mario Stevens aus Molbergen ist zum zweiten Mal nach 2018 deutscher Meister der Springreiter. Bei der DM in Balve gewann der 39-Jährige auf dem erst neunjährigen Hannoveraner Wallach Starissa mit zwei Null-Fehler-Runden am Sonntag vor dem Mühlener Philip Rüping mit Casallco, der einen Zeitfehler hatte. Gemeinsame Dritte wurden mit je vier Fehlerpunkten Marcus Ehning (Borken) mit A La Carte NRW und Patrick Stühlmeyer aus Gm'hütte mit Carmina 51.

Der deutsche Nationenpreiskader von Bundestrainer Otto Becker war in Balve nicht dabei. Das Team um Europameister Andre Thieme gewann zeitgleich das Nations-Cup-Turnier im polnischen Sopot. In der separat ausgetragenen Meisterschaft der Amazonen ging der Titel in Balve an Katrin Eckermann (Kevelaer) auf dem neunjährigen Hengst Cascadello-Boy. Zum Starterfeld gehörte auch Weltmeisterin Simone Blum (Zolling), die mit Diachacco den zwölften Platz belegte. 2016 hatte Blum mit ihrer Wunderstute Alice die Amazonenwertung in Balve gewonnen und von dort einen Siegeszug gestartet, der mit dem Gewinn des WM-Titels 2018 in Tryon seinen Höhepunkt fand.

In der Dressur holte Isabell Werth ihren 17. nationalen Titel. Mit Quantaz gewann sie die Kür – und rehabilitierte sich damit für Platz drei im Special. Allerdings hatte vor allem die Entscheidung der viertplatzierten Dorothee Schneider, ihrem Toppferd Showtime eine Auszeit zu gönnen und stattdessen mit dem jungen Faustus aufs Viereck zu gehen, Werth in die Karten gespielt. Showtime in der Form von Samstag, als er mit Schneider den Grand Prix Special gewann, wäre für Werth und Quantaz auch in der Kür kaum zu schlagen gewesen.

Nicht dabei war Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl, die im Vorjahr beide Titel gewonnen hatte und im August ihr zweites Kind erwartet.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mario Stevens zum zweiten Mal Deutscher Meister - OM online