Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Marcel Sterlikow steigt bei DM in Rostock in den Ring

Der 18-jährige Boxer von FuS Cloppenburg qualifizierte sich bei einem Ländervergleichsduell zwischen  Niedersachsen und Schleswig-Holstein für die Titelkämpfe. Dort traf er auf einen alten Bekannten.

Artikel teilen:
Guter Auftritt: Marcel Sterlikow (links) setzte sich sehr zur Freude seines Vaters und Trainers, Wladimir Sterlikow, souverän gegen Bjarne Thoms durch. Foto: ©Wladimir Sterlikow

Guter Auftritt: Marcel Sterlikow (links) setzte sich sehr zur Freude seines Vaters und Trainers, Wladimir Sterlikow, souverän gegen Bjarne Thoms durch. Foto: ©Wladimir Sterlikow

Am 19. November wird Marcel Sterlikow erst 19 Jahre alt. Wenn aber 10 Tage nach seinem Geburtstag in Rostock die Deutsche Meisterschaft im Boxen beginnt, wird der Kämpfer von Freizeit und Sport (FuS) Cloppenburg schon zum vierten Mal an nationalen Titelkämpfen für Erwachsene teilnehmen. Marcel Sterlikow würde sich bei der DM in der Männer-Elite-Klasse bis 75 Kilogramm nur allzu gerne selbst ein verspätetes Geschenk machen: „Mein Ziel ist es, eine Medaille zu holen, obwohl ich wahrscheinlich wieder der jüngste Teilnehmer sein werde“, sagt der Abiturient.

Endgültig qualifizierte sich Marcel Sterlikow für die DM, die vom 29. November bis zum 3. Dezember in Rostock ausgetragen wird, am vergangenen Wochenende beim Ländervergleichskampf zwischen den Auswahlteams aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein, der in Schleswig (nahe Flensburg) stattfand.

Sein Gegner war Bjarne Thoms aus Marne, der vergangenes Jahr Vize-Europameister im Kickboxen geworden war. Sterlikow und Thoms hatten 2018 auf Rügen schon einmal gegeneinander gekämpft, als sich Thoms bei der U17-DM gegen den Cloppenburger deutlich durchsetzte und sich später den Titel sicherte. „Damals hatte Marcel keine Chance“, erinnert sich sein Vater und Trainer, Wladimir Sterlikow.

Laurentiu Ulinici und Maximilian Miller boxten in Delmenhorst

Nun nahm sein noch 18 Jahre alter Sohn eindrucksvoll Revanche. Marcel Sterlikow dominierte das auf 3 Runden angesetzte Duell von Beginn an, siegte souverän und sicherte sich so die Norddeutsche Meisterschaft. Die vier Punktrichter votierten dabei allesamt für den jungen Cloppenburger. „Vor 4 Jahren war Bjarne vor allem noch in physischer Hinsicht stärker, davon habe ich mich beeindrucken lassen. Diesmal hat aber alles gestimmt“, sagte Marcel Sterlikow.

Zwei seiner Vereinskollegen von FuS Cloppenburg – Laurentiu Ulinici und Maximilian Miller – waren unterdessen bei einem Turnier in Delmenhorst dabei. Ulinici präsentierte sich in der Altersklasse U17 (bis 57 Kilogramm) formstark und zwang seinen Gegner, Maximilian Miller (VTV Assel), nach der zweiten Runde zur Aufgabe.

Francesco Maru unterlag in derselben Altersklasse (bis 80 Kilogramm) dagegen dem Osnabrücker Ivan Miau.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Marcel Sterlikow steigt bei DM in Rostock in den Ring - OM online