Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Manfred Südbeck ist neuer Vorsitzender im Fußballkreis Cloppenburg

Der 55 Jahre alte Ramsloher folgt auf Hans-Jürgen Hoffmann, der nicht wieder kandidierte. Beim Kreistag in Hemmelte wurden einige Funktionäre geehrt und verabschiedet.

Artikel teilen:
Der Vorstand des Fußballkreises Cloppenburg (von links): Klaus Kösterke (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Sebastian Möller (stellvertretender Vorsitzender/Kreisschiedsrichter-Obmann), Silke Hanneken (stellvertretende Vorsitzende/Kreisehrenamtsbeauftragte), Manfred Südbeck (Vorsitzender), Alwin Krogmann (Schatzmeister) und Matthias Rieck-Göken (Vorsitzender Ausschuss für Qualifizierung). Auf dem Bild fehlt die neue Schriftführerin Nadine Themann. Foto: Langosch

Der Vorstand des Fußballkreises Cloppenburg (von links): Klaus Kösterke (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Sebastian Möller (stellvertretender Vorsitzender/Kreisschiedsrichter-Obmann), Silke Hanneken (stellvertretende Vorsitzende/Kreisehrenamtsbeauftragte), Manfred Südbeck (Vorsitzender), Alwin Krogmann (Schatzmeister) und Matthias Rieck-Göken (Vorsitzender Ausschuss für Qualifizierung). Auf dem Bild fehlt die neue Schriftführerin Nadine Themann. Foto: Langosch

Der achte Vorsitzende in der Geschichte des Fußballkreises Cloppenburg heißt Manfred Südbeck. Beim Kreistag in der Sporthalle in Hemmelte wurde der 55 Jahre alte Ramsloher am vergangenen Samstag von den Delegierten einstimmig gewählt. „Ich bedanke mich für das Vertrauen und freue mich sehr auf meine neue Aufgabe“, sagte er. Seinen bisherigen Hauptjob, den des Chefs des Spielausschusses, wird er vorerst behalten. „Ich habe mich dazu entschlossen, für eine weitere Periode zu kandidieren. Mit dem überraschenden Tod von Heinz Walter Lampe, der mich persönlich sehr getroffen hat, ist dort ohnehin eine große Lücke entstanden. Daher mache ich erst einmal weiter“, so Südbeck.

Der Beginn seiner Amtszeit war gleichbedeutend mit dem Abschied von Hans-Jürgen Hoffmann, der nach sechs Jahren an der Spitze des NFV-Kreises Cloppenburg nicht wieder kandidierte. „Nach vielen Jahren bei BW Galgenmoor und im Kreisvorstand war nun ein guter Zeitpunkt aufzuhören. Ein Dank geht an alle, mit denen ich zusammengearbeitet habe.“

Der 70-Jährige durfte sich über allerlei Präsente freuen. Vom Nachbarkreis Vechta gab's vom Vorsitzenden Martin Fischer unter anderem einen Fahnenmast – und von Hoffmanns langjährigen Cloppenburger Kollegen passend dazu einer Werder-Fahne. Gelobt wurde der gebürtige Nordhorner von allen Seiten für seine unaufgeregte und kollegiale Art zu führen.

Wachablösung: Hans-Jürgen Hoffmann (links) zählt ab sofort zu den Ehrenmitglieder des Vorstands im Fußballkreis Cloppenburg. Sein Nachfolger Manfred Südbeck überreichte ihm die Urkunde. Foto: LangoschWachablösung: Hans-Jürgen Hoffmann (links) zählt ab sofort zu den Ehrenmitglieder des Vorstands im Fußballkreis Cloppenburg. Sein Nachfolger Manfred Südbeck überreichte ihm die Urkunde. Foto: Langosch

Neben Hoffmann schieden auf eigenen Wunsch auch Christian Albers als Vorsitzender des Qualifizierungsausschusses und Ralf Busse als Schriftführer aus. Albers' Job übernimmt der A-Lizenz-Inhaber Matthias Rieck-Göken und neue Schriftführerin ist Nadine Themann. Beide wurden – genau wie Sebastian Möller (neuer stellvertretender Vorsitzender für Südbeck und weiterhin Kreisschiedsrichter-Obmann) – einstimmig gewählt. Silke Hanneken bleibt stellvertretende Vorsitzende, Alwin Krogmann Schatzmeister und Klaus Kösterke Pressewart.

Dem Antrag des Spielausschusses, dass ab dieser Saison fünf Auswechslungen vorgenommen werden dürfen, stimmten alle anwesenden Vereinsvertreter zu. Nur in der 2. und 3. Kreisklasse, wo die Kader kleiner sind, bleibt alles beim Alten.

Bei den verschiedenen Rechenschaftsberichten fielen insbesondere zwei Dinge auf. Bernd Diekmann aus dem Jugendausschuss teilte stellvertretend für den Vorsitzenden, Karl-Heinz Deeken, mit, dass trotz Corona in der kommenden Serie 21 Teams mehr am Spielbetrieb teilnehmen (davon fünf Mädchenmannschaften), als noch in der vergangenen Saison.

Auf Wiedersehen: Neben Hans-Jürgen Hoffmann (rechts) wurden auch Christian Albers (links) und Ralf Busse verabschiedet. Foto: LangoschAuf Wiedersehen: Neben Hans-Jürgen Hoffmann (rechts) wurden auch Christian Albers (links) und Ralf Busse verabschiedet. Foto: Langosch

Kreisschiedsrichter-Obmann Sebastian Möller konnte dagegen keine so guten Nachrichten verkünden: „Die Schiedsrichterzahlen sind leider rückläufig, in zehn Vereinen sind derzeit sogar gar keine Spielleiter aktiv. Ich kann nur an die Klubs appellieren, sich darum zu kümmern“, so Möller.

Erwähnt werden muss, dass beim Kreistag, den der SV Hemmelte, der 2022 seinen 100-jähriges Bestehen feiert, hervorragend organisiert hatte, folgende 20 (!) Klubs durch Abwesenheit glänzten: SV Altenoythe, SV Benstrup, SV Bevern, DJK Bunnen, Cloppenburger FC, JFV Cloppenburg, FSC Drantum Viktoria Elisabethfehn, SV Emstek, BV Essen, Fit-Fun Essen, SV Gehlenberg-Neuvrees, SV Harkebrügge, SC Kampe-Kamperfehn, BSV Kneheim, SV Mehrenkamp, BV Neuscharrel, SuS Schwichteler, SC Sternbusch, SV Strücklingen. „Vier Vereine stellen aktuell keine Mannschaften, dass aber auch die restlichen nicht da waren, finde ich sehr suspekt“, sagte Ralf Busse.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Manfred Südbeck ist neuer Vorsitzender im Fußballkreis Cloppenburg - OM online