Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lukas Fienhage ist dabei: Flutlichtrennen in Vechta am 11. September

Der AC Vechta freut sich auf ein Motorrad-Spektakel im Reiterwaldstadion. Wegen der Corona-Beschränkungen soll es einen Vorverkauf geben.

Artikel teilen:
Zu Gast in der Heimat: Weltmeister Lukas Fienhage. Foto: Bandy

Zu Gast in der Heimat: Weltmeister Lukas Fienhage. Foto: Bandy

Der Termin steht fest – wenn es die Corona-Lage zulässt, wird der AC Vechta im September wieder ein Motorrad-Flutlichtrennen im Reiterwaldstadion ausrichten. Wie die Vereinsvorsitzende Sylvia Wollering bekannt gab, soll das Rennen auf der Vechtaer Bahn am 11. September (Samstag) stattfinden.

Ausgefahren werden dann die Deutsche Langbahn-Meisterschaft der A-Lizenz-Solisten und die Deutsche Langbahn-Meisterschaft der A-Lizenz-Gespannfahrer. Besonderes Highlight für die heimischen Fans: Langbahn-Weltmeister Lukas Fienhage aus Brockdorf hat für sein Heimrennen seine Startzusage gegeben. Es ist sein erster Auftritt in der Heimat seit seinem WM-Triumph im September 2020. Aufgrund der Corona-Beschränkungen ist in diesem Jahr ein Vorverkauf geplant.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lukas Fienhage ist dabei: Flutlichtrennen in Vechta am 11. September - OM online