Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Löningerin Xenia Krebs holt zwei Landestitel

Weil die VfL-Leichtathletin ihren Lebensmittelpunkt in Nienburg hat, durfte die Mittelstrecklerin antreten. Die übrigen Cloppenburger waren wegen der coronabedingten Verfügung nicht dabei.

Artikel teilen:
Zwei Starts, zwei Siege: Xenia Krebs (rechts) lief in Oldenburg mit einer Ausnahmegenehmigung und wurde sowohl über 800 Meter als auch über 1500 Meter der U20 Niedersachsenmeisterin.    Foto: Beyer

Zwei Starts, zwei Siege: Xenia Krebs (rechts) lief in Oldenburg mit einer Ausnahmegenehmigung und wurde sowohl über 800 Meter als auch über 1500 Meter der U20 Niedersachsenmeisterin.    Foto: Beyer

In den Tagen vor der Landesmeisterschaft des Leichtathletiknachwuchses der Altersklassen U18 und U20 in Oldenburg hatte zunächst nicht das Sportliche im Vordergrund gestanden: Der Ausrichter sorgte Anfang der vergangenen Woche für große Aufregung, als zunächst nur der VfL Löningen aufgrund der coranabedingten Lage in Löningen von den Landesmeisterschaften ausgeschlossen wurde.

Andere Vereine seien besorgt gewesen und somit entschieden sich die Verantwortlichen für diese Vorsichtsmaßnahme. Mitte der vergangenen Woche folgte dann auch eine allgemeine Verfügung des Landkreises Cloppenburg, und somit waren von diesem Startverbot alle gemeldeten Leichtathleten des Kreises Cloppenburg betroffen, die ihren festen Wohnsitz im Kreis haben. Somit mussten sich unter anderem die Zwillinge vom VfL, Carolin und Sophie Hinrichs, vorzeitig in die Saisonpause verabschieden. Nach langem Ringen mit dem Ausrichter und dem Landesverband fiel Xenia Krebs aber unter eine Ausnahmeregelung, da sie in Nienburg ihren Lebensmittelpunkt hat.

Schöner Abschluss einer eigenartigen Saison 2020

So startete sie zwangsläufig als einzige VfL-Athletin in Oldenburg und trat dort in der U20 über 800 Meter und 1500 Meter an. Über beide Strecken zeigte sie ihre Klasse und holte sich jeweils in einem Sololauf die Landestitel. Mit 2:11,78 Minuten über 800 Meter blieb sie nur 21 Hundertstelsekunden über der Zeit, mit der sie sich in der Woche zuvor in Hannover den Sieg bei den Landesmeisterschaften in der Frauenklasse geholt hatte.

Über 1500 Meter lief Xenia Krebs mit 4:32,28 Minuten fast an ihre Bestzeit heran und damit bestätigte sie auch ihr Stehvermögen auf der etwas längeren Mittelstrecke. Nun geht auch Xenia in eine kurze Saisonpause, bevor dann Anfang Oktober wieder das Aufbautraining für die neue Saison beginnt. Somit war Oldenburg für die junge Löningerin ein schöner Abschluss einer etwas eigenartigen und hoffentlich in dieser Art einmaligen Wettkampfsaison.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Löningerin Xenia Krebs holt zwei Landestitel - OM online