Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lohne erkämpft sich ein 1:1 gegen Meppen

Fußball-Oberligist BW Lohne hat  im Testspiel gegen den Drittligisten SV Meppen am Samstag daheim vor rund 300 Zuschauern ein 1:1 (0:0) geholt.

Artikel teilen:
Für BWL im Dauereinsatz: Von links Lennard Prüne, Nico Gill und Claude Videgla. Foto: Schikora

Für BWL im Dauereinsatz: Von links Lennard Prüne, Nico Gill und Claude Videgla. Foto: Schikora

In der ersten Halbzeit begannen die Emsländer zwar drückend, aber nach rund zehn Minuten konnte sich BWL ein wenig befreien.  So verzeichnete die Mannschaft von Trainer Henning Rießelmann dann auch etwas längere Ballbesitzphasen. Und wenn Meppen dann mal vors Tor kam, war Lohnes Keeper Christoph Bollmann zur Stelle. Klar, der SVM hatte erwartungsgemäß mehr Spielanteile - aber von Dauerdruck konnte nicht die Rede sein.

Hälfte zwei startete vielversprechend: Felix Oevermann klärte für Lohne in höchster Not auf der Linie - und im direkten Gegenzug vergab BWL-Neuling Rilind Neziri (vorher Rehden) die dickste Chance der Gastgeber  (48.); der Linkfuß zog knapp rechts vorbei. Dann folgte allerdings 20 Minuten Leerlauf. Bis zur 68. Minute, als Christoph Hemlein Meppen nach einer schönen Flanke in Führung schoss. Ein Tor, das sich in dieser Phase nicht unbedingt angedeutet hatte.

Wenig später belohnten sich die Hausherren dann für ihren couragierten Auftritt: Nico Gill köpfte eine herrliche Flanke von Christopher Schepp mustergültig zum 1:1 ein (79.). Ein besonderes Tor für Gill: Er war im letzten Jahr vom SV Meppen II nach Lohne gewechselt.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lohne erkämpft sich ein 1:1 gegen Meppen - OM online