Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lera Miller stürmt im Alleingang zu zwei Landestiteln

Die 15-jährige Lutterin entschied bei den Hallenmeisterschaften in Hannover sowohl die 800 Meter als auch die 1500 Meter für sich - und  lief dabei zwei persönliche Bestzeiten.

Artikel teilen:
Alleine an der Spitze: Lera Miller bei den Landesmeisterschaften in Hannover. Foto: Antonia Beyer

Alleine an der Spitze: Lera Miller bei den Landesmeisterschaften in Hannover. Foto: Antonia Beyer

Bevor es ernst wurde, gab es noch ein bisschen Ablenkung für Lera Miller. Zusammen mit ihrem Vereinstrainer Armin Beyer vom VfL Löningen war die junge Läuferin aus Lutten zu Gast im Hannoveraner GOP-Varieté, wo der Landessportbund Niedersachsen seine Nachwuchssportler des Jahres 2022 ehrte. In der Halle des Olympiazentrums betrat Lera Miller dann wenig später selbst die Bühne – und wurde einmal mehr zur Hauptdarstellerin. Bei den Hallen-Landesmeisterschaften holte sich die 15-Jährige sowohl über 1500 Meter als auch tags drauf über 800 Meter den Titel in der Altersklasse U18.

Lera Miller lief dabei zwei relativ einsame Rennen. Über 1500 Meter triumphierte sie am Ende in 4:36,01 Minuten mit einem riesigen Vorsprung von 21 Sekunden auf Neele Hebel (Sarstedt/4:57,03 min). Auf der 800-Meter-Distanz siegte sie tags drauf in 2:14,20 Minuten mit rund fünf Sekunden Vorsprung vor Anna Wolff Lopez (Braunschweig). Auf beiden Strecken erzielte die Zehntklässlerin des Gymnasium Antonianum Vechta neue persönliche Bestzeiten.

„Ich wollte eigentlich noch schneller laufen. Aber für den Saisonanfang war das ganz gut“, sagte Lera Miller. Seit Jahresbeginn gehört die Lutterin dem Nachwuchskader 2 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) an. Vom 2. bis zum 12. Januar absolvierte sie mit dem DLV ein Trainingslager in Portugal. Ihr Fokus in dieser Hallensaison gilt den Deutschen Jugend-Meisterschaften U20 am 25./26. Februar in Dortmund. Über 1500 Meter schaffte sie hierfür in Hannover die Qualifikation. Ein Start über 800 Meter ist in Dortmund nicht vorgesehen.

Eine Blume für die Siegerin: Lera Miller mit der Urkunde für den Sieg über 1500 Meter. Foto: Antonia BeyerEine Blume für die Siegerin: Lera Miller mit der Urkunde für den Sieg über 1500 Meter. Foto: Antonia Beyer

Über 1500 Meter verbesserte Lera Miller ihre alte Bestzeit von 4:41,70 Minuten, mit der sie vor einem Jahr den Landestitel gewonnen hatte, um mehr als fünf Sekunden. Über 800 Meter – eigentlich nicht ihre Spezialdisziplin – steigerte sie sich von 2:14,94 min auf 2:14,20 min. Beide Bestzeiten erzielte sie, obwohl sie keine Konkurrentinnen hatte, die sie hätten ziehen können.

„Lera hat beide Rennen offensiv von vorne bestritten, also nicht nur, um auf Sieg zu laufen, sondern auch eine ordentliche Zeit“, berichtete ihr Trainer Armin Beyer. „Herausgekommen sind zwei persönliche Bestzeiten, die für den weiteren Saisonverlauf relativ vielversprechend sind.“ Beyer hofft, dass sich die 15-Jährige noch steigern kann, „sodass sie zum Höhepunkt, den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Dortmund, dann ihre Topform hat. Mit den zwei Zeiten ist sie derzeit schon eine der Schnellsten ihres Jahrgangs in Deutschland“, so Beyer: „Sie ist ja eigentlich Hindernisläuferin und Langstrecklerin. Schön, dass sie auch auf den unteren Distanzen wie 800 Meter ganz gut performen kann.“

Während Lera Miller, die im März 16 Jahre alt wird, über 1500 Meter klare Favoritin auf den Titel war, profitierte sie über 800 Meter vom Ausfall zweier Konkurrentinnen. Titelverteidigerin Paula Terhorst (Meppen), die mittlerweile auch für den VfL Löningen startet, und Malena Schomaker (Papenburg) mussten ihre Starts in Hannover krankheitsbedingt absagen.

Für Lera Miller geht es nun am 3. Februar beim Hallenmeeting in Erfurt weiter, wo sie erneut die 1500 Meter läuft. Auch für die Freiluftsaison hat die Lutterin schon ein ehrgeiziges Ziel: das European Youth Olympic Festival (EYOF) Ende Juli im slowenischen Maribor.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lera Miller stürmt im Alleingang zu zwei Landestiteln - OM online