Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kleinere Staffeln, weniger Derbys

Damenfußball: In der Landesliga und der Bezirksliga Mitte gibt es jeweils zwei Staffeln à sieben Teams. Nach einer ersten Phase mit zwölf Spielen folgen die Meister- und Abstiegsrunden.

Artikel teilen:
Vorerst kein Wiedersehen: Die beiden VEC-Landesligisten TuS Lutten (links) und TuS Neuenkirchen gehen zunächst getrennte Wege. Lutten spielt in Staffel A, Neuenkirchen in Staffel B. Foto: Schikora

Vorerst kein Wiedersehen: Die beiden VEC-Landesligisten TuS Lutten (links) und TuS Neuenkirchen gehen zunächst getrennte Wege. Lutten spielt in Staffel A, Neuenkirchen in Staffel B. Foto: Schikora

Vorerst keine Landesliga-Derbys zwischen dem TuS Neuenkirchen und dem TuS Lutten – und auch die fünf VEC-Bezirksligisten spielen nicht in einer Staffel: In der Damenfußball-Saison 2020/21 auf Bezirksebene ist einiges anders als in der vergangenen Spielzeit. Der Frauenausschuss des NFV-Bezirksverbandes Weser-Ems unter der Leitung von Thomas Eilers (Goldenstedt) hat jetzt die Weichen für die neue Serie gestellt und dabei die Landesliga Weser-Ems und die Bezirksliga Mitte in jeweils zwei Staffeln geteilt.

Durch den coronabedingten Abbruch der Spielzeit 2019/20 nach Quotientenregelung mit Auf- und ohne Abstieg bestehen die Landesliga und die Bezirksliga Mitte aus jeweils 14 Teams. Eine Saison 20/21 mit 26 Spieltagen plus Bezirkspokal war den Funktionären zu heikel. „Niemand kann die Witterung vorhersagen und keiner weiß genau, was Corona uns noch alles bringt. Daher erscheint eine Teilung sinnvoll, um sich noch etwas Luft zu verschaffen“, hieß es.

In der Landesliga und der Bezirksliga Mitte wurden jeweils zwei 7er Staffeln gebildet. Bei der Zusammenstellung der Klassen habe man versucht, „regionale Gesichtspunkte sowie die Tabellenplätze der Vorsaison zu mischen“, so Eilers, der in beiden Ligen Staffelleiter ist. „Mir ist klar, dass man es nicht immer allen recht machen kann“, sagte er. Negative Rückmeldungen habe es aber kaum gegeben.


Landesliga Damen 2020/21

  • Staffel A: SpVg. Aurich (3. der Vorsaison), DJK Bunnen (6.), SV Brake (10.), 1. FC Ohmstede (11.), TuS Lutten (12.), Post SV Oldenburg (Aufsteiger), SG FriEdA (Aufsteiger).
  • Staffel B: SV Harderberg (2.), SV Herbrum (4.), TuS Glane (5.), TuS Neuenkirchen (7.), SV Olympia Uelsen (8.), FSG Twist (9.), SG Spelle-Venhaus (Aufsteiger).

Die beiden VEC-Landesligisten TuS Neuenkirchen und TuS Lutten spielen zunächst in getrennten Staffeln, Lutten hat in Staffel A zumindest noch das OM-Duell mit der DJK Bunnen. Auch die fünf VEC-Bezirksligisten werden getrennt. BW Lohne, Fortuna Einen und die SG Holdorf/Langenberg spielen in der Staffel A und bekommen es dort mit den drei CLP-Vertretern FSG Gehlenberg-Neuvrees, BV Bühren (Aufsteiger) und SG Elisabethfehn/Harkebrügge (letzte Saison Meister der Nord-Staffel) zu tun. RW Damme und der TV Dinklage spielen derweil in Staffel B, hier sind keine CLP-Teams dabei.


Bezirksliga Mitte Damen 2020/21

  • Staffel A: SG Elisabethfehn/Harkebrügge (1./Nord), BW Lohne (2.), Fortuna Einen (5.), FSG Gehlenberg-Neuvrees (8.), SG Holdorf/Langenberg (10.), Krusenbuscher SV (11.), BV Bühren (Aufsteiger).
  • Staffel B: RW Damme (3.), TV Dinklage (4.), VfL Wildeshausen (6.), TV Jahn Delmenhorst II (7.), Polizei SV Oldenburg (9.), FC Huntlosen (Aufsteiger), TuS Eversten (Aufsteiger).

Und der Modus? Die erste Saisonphase besteht in allen vier Staffeln aus einer Hin- und Rückrunde mit zwölf Spielen pro Team. Die Top 3 pro Staffel bilden in der zweiten Phase eine Meisterrunde mit sechs Teams und spielen einen Aufsteiger in die Ober- bzw. Landesliga aus. Die Teams auf den Plätzen vier bis sieben bilden eine Abstiegsrunde mit acht Mannschaften, in der drei Absteiger in die Bezirks- bzw. Kreisligen ausgespielt werden.

Die zweite Saisonphase besteht aus einer einfachen Runde mit fünf bzw. sieben Spielen. Bedeutet also unterm Strich, dass die Landes- und Bezirksligisten in der neuen Saison 17 bzw. 19 Punktspiele absolvieren. Saisonstart soll am 5./6. September sein, vorgeschaltet ist die 1. Runde im Bezirkspokal (2. September).

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kleinere Staffeln, weniger Derbys - OM online