Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kein Rennen am Lohner Aussichtsturm

Die RSG Lohne-Vechta hat ihren Radcross-Klassiker schweren Herzens abgesagt.

Artikel teilen:
Mit Tempo um den Turm: Eine Rennszene aus dem vergangenen Jahr. Foto: Wenzel

Mit Tempo um den Turm: Eine Rennszene aus dem vergangenen Jahr. Foto: Wenzel

Es ist ein Klassiker im heimischen Sportkalender, doch in diesem Jahr fällt auch dieses Highlight der Corona-Krise zum Opfer: Das internationale Radcrossrennen „Rund um den Lohner Aussichtsturm“ wird in diesem Herbst nicht stattfinden. Das teilte die veranstaltende RSG Lohne-Vechta jetzt mit.

Das traditionsreiche Rennen war in diesem Jahr für den 4. Oktober geplant. Ende August entschloss sich der Vorstand der RSG nun, das Rennen abzusagen – nach einer kontroversen Diskussion, wie RSG-Sprecherin Ulrike Lichtenstein berichtete. Die Vereinsmitglieder wurden per Mail über diesen Schritt informiert. Auch dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) teilte die RSG ihre Entscheidung mit.

Grund für die Absage sind die Auflagen durch das Land und das Hygienekonzept des BDR. Diese einzuhalten, „wäre mit einem enormen Mehraufwand verbunden, der einfach nicht zu stemmen wäre“, teilte die RSG mit. So hätten Parkbuchten für jeden Starter markiert werden müssen – bei über 300 Fahrern ein gewaltiger Aufwand. Auch hätten die sanitären Anlagen regelmäßig gereinigt und desinfiziert werden müssen. Als „unlösbar“ bezeichnet die RSG zudem die Aufgabe, die Kontaktdaten aller Besucher inklusive Ankunfts- und Abfahrtzeit zu erfassen.

Ulrike Lichtenstein betonte außerdem die Verantwortung des Vereins in der Corona-Pandemie: "Wir sehen es aktuell als Pflicht an, alles dafür zu tun, um die Infektionszahlen nicht weiter ansteigen zu lassen." 

Das Rennen am Turm feierte seine Premiere im Jahr 1982 und fand seit 1987 jährlich statt. An den Planungen für das Rennen am 20. Dezember in Vechta hält die RSG weiter fest.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kein Rennen am Lohner Aussichtsturm - OM online