Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Julia Middendorf verpasst das Achtelfinale

Bei der U-18-Europameisterschaft in Klosters in der Schweiz verlor die 18-Jährige aus Dinklage ihr Drittrundenspiel gegen die Kroatin Antonia Ruzic.

Artikel teilen:
EM-Aus in Runde drei: Julia Middendorf aus Dinklage. Foto: Jürgen Hasenkopf

EM-Aus in Runde drei: Julia Middendorf aus Dinklage. Foto: Jürgen Hasenkopf

Großer Frust in den Schweizer Bergen: Für Tennisspielerin Julia Middendorf ist die Einzel-Konkurrenz bei der U-18-Europameisterschaft in Klosters bereits beendet. Die 18 Jahre alte Dinklagerin, die bei den „European Juniors“ an Position sieben gesetzt war und in der U-18-Rangliste des Weltverbandes ITF auf Platz 31 liegt, verlor am Mittwoch ihr Drittrundenspiel gegen die Kroatin Antonia Ruzic (18/Nr. 174 der U-18-Weltrangliste) mit 6:7, 5:7 und verpasste so den Einzug ins Achtelfinale. Entsprechend enttäuscht war sie nach der Partie: „Ich hatte in beiden Sätzen Satzbälle, das war einfach nur richtig blind. Mehr braucht man dazu gar nicht zu sagen.“

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Julia Middendorf verpasst das Achtelfinale - OM online