Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Jugendliche übernehmen Verantwortung

Im Mittelpunkt standen Anleitung von Spielen und eine zielgruppenspezifische Anpassung von Übungen sowie das Eingehen auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Artikel teilen:
Sie hatten richtig viel Spaß: Die Kinder aus den Fußball-AGs der Grundschulen spielten unter der Anleitung der „Kicking-Essen“-Jugendlichen ihre Turniere.  	Foto: Sperveslage

Sie hatten richtig viel Spaß: Die Kinder aus den Fußball-AGs der Grundschulen spielten unter der Anleitung der „Kicking-Essen“-Jugendlichen ihre Turniere. Foto: Sperveslage

16 Jugendliche der Oberschule Essen haben an der Trainer-Ausbildung des Projektes „Kicking Essen“ teilgenommen. Dabei ging es um die Übernahme von Verantwortung für Gruppen, die Anleitung von Spielen und eine zielgruppenspezifische Anpassung von Übungen sowie das Eingehen auf die Bedürfnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Im Rahmen der Ausbildung, die in Kooperation mit der Oberschule in Essen ausgerichtet wurde, entwickelten die Jugendlichen eigene Fußballstationen, führten diese in der Rolle der Spielleitung mit den anderen Teilnehmern durch und reflektierten sie nach zuvor aufgestellten Kriterien. Dabei wurde auch immer wieder thematisiert, wie Spielformen verändert oder an die jeweilige Gruppe angepasst werden können und worauf es bei der Anleitung ankommt. Neben dem Stationstraining wurden aber auch Themen wie Erste Hilfe und rechtliche Grundlagen besprochen.

„Ihr erworbenes Wissen konnten die Jugendlichen am nächsten Tag direkt in die Praxis umsetzen. Denn die Ausbildung knüpfte in diesem Jahr nahtlos an das ,Kicking Essen‘-Turnier an, bei dem sowohl die Mädchenfußball-AGs als auch die Jungenfußball-AGs der Grundschulen Essen und Bevern gegeneinander antraten“, berichtet Ausbilderin Imke Weßling.

Während des Turniers stand vor allem der Fair-Play-Gedanke im Fokus, denn der Spaß am Spiel sollte im Vordergrund stehen. In vielen spannenden Spielen sammelten alle Teams Erfolgserlebnisse. Auch außerhalb des Spielfeldes war Kreativität gefragt. So gestalteten die Teams in den Spielpausen ihre eigene „Kicking-Essen“-Fahne, die sie später mit in ihre Schule nehmen durften.

Das Turnier lief besonders reibungslos, da die Jugendlichen verantwortungsvolle Aufgaben übernahmen. Sie unterstützten die Betreuung einzelner Mannschaften, fungierten als Spielfeldbeobachter, kümmerten sich um die Verpflegung der Kinder und betreuten die Fahnenmalaktion. Am Ende des Turniers wurden alle Kinder mit einer Medaille ausgezeichnet. Auch die Jugendlichen, die in den zwei Tagen gelernt haben, was es bedeutet, Verantwortung als Trainer oder Trainerin zu übernehmen, bekamen am Ende eine Auszeichnung.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Jugendliche übernehmen Verantwortung - OM online