Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Josef Buschemöhle übernimmt in Damme

Der Trainer aus Rieste steigt nach der Corona-Pause beim Fußball-Kreisligisten ein. Das klare Ziel: der Aufstieg in die Bezirksliga.

Artikel teilen:
Neue Aufgabe im Südkreis: Josef Buschemöhle. Foto: Schikora

Neue Aufgabe im Südkreis: Josef Buschemöhle. Foto: Schikora

Eigentlich wollte Josef Buschemöhle seine Trainerlaufbahn beenden. „Aber so aufzuhören, mit einem Saisonabbruch, das wäre sehr, sehr schade“, dachte sich der 55-Jährige, der bis zur Corona-Pause den Fußball-Bezirksligisten SV Holdorf gecoacht hat und dessen Ausstieg dort feststand. Ein paar Anfragen blockte er ab, aber dann entschied er sich doch fürs Weitermachen: Zur neuen Saison 2020/21 übernimmt Josef Buschemöhle den Kreisligisten RW Damme. Am Montagabend gab er seine Zusage.

„Damme war von der Entfernung her der einzige Klub, wo ich doch überlegt habe“, sagt der Coach, der vor einem Monat sein neues Eigenheim in Rieste bezogen hat. Nach „sehr guten“ Gesprächen gab er die Zusage, ab der Aufhebung der Corona-Einschränkungen bei den Rot-Weißen einzusteigen.

„Damme gehört meiner Meinung nach nicht in die Kreisliga, sondern müsste eine oder zwei Klassen höher spielen.“Josef Buschemöhle, neuer Coach bei RW Damme

Für Buschemöhle ist es das erste Engagement auf Kreisebene – die möchte er aber auch schnell verlassen. „Mein persönliches Ziel ist es“, sagt er zum Thema Bezirksliga-Aufstieg. Und: „Damme gehört meiner Meinung nach nicht in die Kreisliga, sondern müsste eine oder zwei Klassen höher spielen.“

2017 hatte Buschemöhle nach Stationen beim SC Rieste, BW Lohne und VfL Löningen in Holdorf übernommen. Er blickt auf eine „erfolgreiche Zeit“ mit der Integration vieler Nachwuchsspieler zurück. Diese Aufgabe sieht er auch in Damme auf sich zukommen. Es gehe darum, „etwas Neues zu kreieren“. Bei den Südkreislern, die vor ihrer dritten Saison in der Kreisliga stehen, haben 16 Spieler für die neue Spielzeit zugesagt. Fünf Neulinge aus der eigenen A-Jugend werden in die Erste hochgezogen.

Dammes Klubchef Matthias Theilmann sagt: „Wie freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Josef, einem renommierten Trainer.“ Der Verein sei derzeit noch in Gesprächen mit potenziellen Neuzugängen, die beim Vorhaben Aufstieg helfen sollen. Das sei das klare Ziel, versichert Theilmann: „Wir hoffen das seit zwei Jahren. Aber dreimal ist Oldenburger Recht.“

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Josef Buschemöhle übernimmt in Damme - OM online