Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Janik Köhler wird neuer Trainer der Handballmänner vom TV Cloppenburg

Der 33-Jährige folgt auf Leszek Krowicki. In der Aufstiegssaison 2019/2020 war der Delmenhorster als Spieler für den TVC aktiv.

Artikel teilen:
Wieder in Cloppenburg: Janik Köhler (Mitte), ehemaliger Spieler des TVC, kehrt als Trainer in die Schulstraße zurück. Die Mitglieder des Teammanagements, Ralf Sandmann (links) und Maik Niehaus, freuen sich auf den Nachfolger von Leszek Krowicki. Foto: TVC

Wieder in Cloppenburg: Janik Köhler (Mitte), ehemaliger Spieler des TVC, kehrt als Trainer in die Schulstraße zurück. Die Mitglieder des Teammanagements, Ralf Sandmann (links) und Maik Niehaus, freuen sich auf den Nachfolger von Leszek Krowicki. Foto: TVC

Die Suche nach einem Trainer für die Handballer des TV Cloppenburg ist erfolgreich gewesen. Für den scheidenden Coach, Leszek Krowicki, übernimmt ein gute Bekannter beim Absteiger aus der 3. Liga.

Der 33-jährige Delmenhorster spielte bereits in der Aufstiegssaison 2019/20 für den TV Cloppenburg. Nun kommt er als Trainer zurück. Das Handballspiel erlernte Köhler in Varel. Es folgten fünf Jahre beim VfL Edewecht. In dieser Zeit stieg Edewecht in die 2. Bundesliga auf. Zwei Jahre spielte Köhler mit dem VfL im Unterhaus. Es folgten die Stationen Bayer Dormagen, Unitas Haan und Wilhelmshavener HV, bevor er seine Zelte beim TVC aufschlug. In den vergangenen zwei Jahren spielte er beim derzeitigen Tabellenzweiten der Oberliga Nordsee, HSG Delmenhorst.

Nun will der Wirtschaftswissenschaftler seine aktive Zeit beenden. Geplant war der Einstieg als Co-Trainer bei der HSG Delmenhorst. Umstrukturierungen bei der HSG und das Angebot des TV Cloppenburg ließen ihn noch mal umdenken. „Der Kontakt nach Cloppenburg ist nie abgerissen und die neue Aufgabe reizt mich extrem“, sagt Köhler. „Ich habe dann eine Anfrage bekommen und am Montagabend haben wir uns dann zusammengesetzt.“

„Der Spielstiel soll sich ändern. Ich wünsche mir viel Disziplin und möchte wert auf die Abwehrarbeit legen.“Janik Köhler

Der neue Trainer hat auch schon konkrete Vorstellungen für die neue Saison: „Der Spielstiel soll sich ändern. Ich wünsche mir viel Disziplin und möchte wert auf die Abwehrarbeit legen. Die Mannschaft muss mit ihrem Einsatzwillen die TVC-Fans wieder begeistern und die Halle regelmäßig zum Kochen bringen. In der Saison, als wir aufgestiegen sind, war es einfach eine richtig geile Atmosphäre in der Halle. Die wollen wir wieder schaffen. Jeder Spieler ist mir wichtig und jeder wird seine Aufgabe im Spiel bekommen.“ Und Köhler denkt auch langfristig: „Ich möchte auch jungen Spielern aus der Region die Chance geben, sich in Cloppenburg zu entwickeln und Teil des TVC zu werden.“

Köhler traut sich die Aufgabe, als Trainer-„Novize“ gleich in der Oberliga einzusteigen, mit voller Überzeugung zu. Köhler: „Ich habe unter sehr vielen guten Trainern gelernt. Mit Arek Blacha und Christian Körmann hatte ich die beiden besten Coaches der heimischen Region. Ich war auch unter diesen Trainern bereits ein Führungsspieler, der auch taktisch frühzeitig mit eingebunden war.“ Manschetten oder gar Angst hat er vor dem Posten nicht: „Auf keinen Fall. Wenn das so wäre, hätte ich nicht zugesagt. Ich habe klare Vorstellungen. Die kann und will ich auch vermitteln.“

Das Wichtigste war für Köhler allerdings die Zustimmung seiner Lebensgefährtin, denn das Paar hat seit Köhlers Weggang aus Cloppenburg gleich zweifach Nachwuchs bekommen. „Ich bin froh, dass meine Familie mir für die neue Aufgabe die absolute Rückendeckung versprochen hat.“

Los geht es für Köhler in seinem neuen Amt Anfang Juli, bevor voraussichtlich am Wochenende des 10. und 11. September das erste Meisterschaftsspiel in der Oberliga Nordsee wartet. In die Kaderplanung für die Saison 2022/2023 ist Janik Köhler natürlich mit involviert.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Janik Köhler wird neuer Trainer der Handballmänner vom TV Cloppenburg - OM online