Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Jan Gardewin: Vom "Sportmuffel" zum Marathon-Ass

Der 52-Jährige aus Lindern hatte gesundheitliche Probleme, als er 2013 seine Liebe für den Laufsport entdeckte. Mittlerweile ist er nicht mehr zu stoppen und träumt vom Marathon in Dubai.

Artikel teilen:
Spaß am Laufen: Jan Gardewin ist nahezu täglich unterwegs und spult in der Woche schon mal bis zu  100 Kilometer ab. Foto: Til Bettenstaedt

Spaß am Laufen: Jan Gardewin ist nahezu täglich unterwegs und spult in der Woche schon mal bis zu 100 Kilometer ab. Foto: Til Bettenstaedt

Der Tag, an dem sich Jan Gardewin dazu entschied, einen großen Teil seines Lebens umzukrempeln, liegt nun schon acht Jahre zurück. „Mein Hausarzt stellte damals fest, dass mein Blutdruck viel zu hoch war, zudem schleppte ich bestimmt 15 Kilogramm zu viel mit mir herum“, sagt der Löninger. Die Alternative zu Tabletten und einer radikalen Ernährungsumstellung war: Sport. Gardewin begann zu laufen – und er läuft und läuft und läuft auch heute noch, nahezu täglich und manchmal bis zu 100 Kilometer in der Woche. 14 Marathons und zwei Ultras à 53 Kilometer hat der 52-Jährige nun bereits absolviert. „Was anfangs eine richtige Quälerei war, ist längst zur Leidenschaft geworden“, sagt er.

Bevor es „Klick“ machte, war Jan Gardewin eher ein „Sportmuffel“, auch wenn er nie unsportlich war, wie er sagt. In seiner Jugend – Gardewin wuchs in Lindern auf – schraubte er aber lieber an Mofas herum, als in einen Fußball- oder Tennisverein einzutreten. „Ich habe zwar immer mal etwas ausprobiert, bin später ab und an auch mal joggen gewesen, wirklich begeistert hat mich aber letztlich nichts.“ Im Laufe der Jahre wurde die Zeit durch Familie und Job immer weniger, sodass der Sport lange kein Thema war. Bis zur Diagnose seines Hausarztes 2013.

Dass Jan Gardewin seinerzeit schnell gefallen am Laufen fand, lag insbesondere an seinem Arbeitsplatz bei einem Fahrzeugwerk in Werlte, wo er nunmehr schon seit 17 Jahren im Einkauf tätig ist. „Mein Kollege Werner Behnen hat es mir schmackhaft gemacht. Mir hat beim Start damals auch geholfen, dass mein Arbeitgeber zu dieser Zeit einen Laufkursus angeboten hatte“, sagt er. „Immer montags habe ich mitgemacht.“

Jan Gardewin. Foto: Til BettenstaedtJan Gardewin. Foto: Til Bettenstaedt

Nicht nur auf der Waage – nach einem Jahr hatte Gardewin bereits zehn Kilo abgenommen – stellten sich schnell Erfolge ein. Erstmals bei einem echten Heimspiel seines VfL Löningen, das er nie vergessen wird. „2014 habe ich beim Hasetal-Marathon die 10 Kilometer unter einer Stunde in 53:59 Minuten geschafft, darauf war ich schon stolz.“

In den folgenden Jahren nahm Jan Gardewin im wahrsten Sinne des Wortes richtig Fahrt auf. Seine Zeiten wurden besser, die Strecken länger und länger. 2015 absolvierte er in Spelle seinen Halbmarathon. Ein Jahr später nahm er sich dann die Königsdisziplin, die Marathon-Distanz über 42,195 Kilometer, zur Brust, Ende Juni in Löningen, im September in der Hauptstadt. „In Berlin war es gigantisch. Die Atmosphäre mit mehreren Hunderttausend Zuschauern und abschließend durchs Brandenburger ins Ziel zu kommen – das ist Gänsehaut pur“, schwärmt Gardewin.

"Beim VfL Löningen haben wir eine super Lauftruppe."Jan Gardewin

Am Laufen schätzt der Diplom-Wirtschaftsingenieur nicht nur solche Momente. Jan Gardewin mag landschaftlich schöne Strecken, kann unterwegs gut abschalten und genießt es vor allem, wenn er mit anderen Sportlern läuft. „Beim VfL Löningen haben wir eine super Lauftruppe, aber auch generell ist die Szene eine große Gemeinschaft.“

Sein Trophäenschrank ist mittlerweile prall gefüllt – mit etlichen Medaillen und Marathon-Shirts. Jan Gardewin wird über kurz oder lang weitere Schubladen freiräumen müssen, denn der passionierte Läufer hat noch so einiges vor. Ganz oben auf der Liste: der Dubai-Marathon. „Meine Frau Petra und ich haben dort schon Urlaub gemacht, da mal mitzulaufen, wäre ein Traum.“

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Jan Gardewin: Vom "Sportmuffel" zum Marathon-Ass - OM online