Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Holdorf bewegt sich super: 6237 Euro für SgH

Die Ersatzaktion bringt neuen Rekorderlös für „HSV-intern“ ein.

Artikel teilen:
Unterstützung aus Neuenkirchen: Daniel Hörnschemeyer und David Kreutzmann. Fotos: svholdorf / Instagram

Unterstützung aus Neuenkirchen: Daniel Hörnschemeyer und David Kreutzmann. Fotos: svholdorf / Instagram

Es sollte als Ersatzaktion für das coronabedingt abgesagte Wochenende des SV Holdorf mit HSV-intern-Turnier und Volksbanken-Supercup fungieren – doch es wurde so viel mehr: Die Aktion „Holdorf bewegt“ hat Spenden in Höhe von 6237,96 Euro für die OV/KSB-Aktion „Sportler gegen Hunger“ eingebracht. „Das ist so krass, was die Holdorfer und alle umzu gesammelt haben. Damit haben wir nicht gerechnet“, freut sich Mit-Organisator Jan-Bernd Echtermann. Damit wurde das Ziel, das Echtermann im Vorfeld auf 1600 Euro bezifferte, klar übertroffen. „Es sind fast viermal so viel Spenden zusammengekommen wie sonst beim HSV-intern-Turnier“, so Echtermann.

Durch die Zwangsabsage des HSV-Wochenendes wurde „Holdorf bewegt“ ins Leben gerufen. Die Holdorfer und alle, die daran teilnehmen wollten, sollten sich von Freitag (8. Januar) bis Sonntag (10. Januar) bewegen – und das taten sie auch.

Neben Läufern oder Radfahrern nahmen auch Menschen unter anderem auf dem Spinningbike, Tennisplatz oder mit dem Kinderwagen teil. „Das lief richtig gut“, bilanzierte Echtermann.

"Holdorf bewegt" beißt sich fest 

Und wie lautet das englische Sprichwort? „Never change a running system“ („Ändere niemals ein laufendes System“). Und genau deswegen wird es „Holdorf bewegt“ im nächsten Jahr auch wieder geben. „Es wird in die nächste Runde gehen“, verkündete Echtermann. Ob es am HSV-Wochenende stattfinden wird, ist noch nicht fix.

Auch die Resonanz am Gewinnspiel 17+4 war enorm. Einzahler, die zehn Euro oder mehr gespendet haben, nahmen automatisch teil – alle 222 Einzelspenden lagen über zehn Euro.

In der Tennishalle dabei: Carsten Völkerding.In der Tennishalle dabei: Carsten Völkerding.

Der Gewinn des 100-Euro- Gutscheins von Sport Böckmann heißt Benno Orschulik. Lennart Wilkens darf sich über eine kostenlose Bulli-Miete vom Autohaus Landwehr freuen. Die fünf 50-Euro-Gutscheine von „Gesundheit im Zentrum“ gehen an Lea-Marie Ortmann, Jule Stach, Stefanie Wernke, Tobias Koldehoff und Oliver Hartmann. Den 20-Euro-Gutschein vom Autohaus Schlarmann bekommen Madlien Koldehoff, Leon Haskamp und Thomas gr. Schlarmann. Manuel Nuxoll, Jannik Grummel, Daniel von Handorff, Andreas Harpenau und Leni Hülsmann erhalten einen 10-Euro-Gurschein von Getränke Grummel. Die beiden Gutscheine für eine Autowäsche im Autohaus Dinkgrefe bekommen Tim Heikebrügge und Karin Biestmann. Wegen der Pandemie werden die Preise einzeln übergeben.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Holdorf bewegt sich super: 6237 Euro für SgH - OM online