Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

„Holdorf bewegt“ formuliert ehrgeizige Ziele

Das SgH-Event des kleinen HSV läuft von Freitagabend bis Sonntagabend. Alle Vereine im Ort wurden angeschrieben.

Artikel teilen:
Er ist bereit: Jan-Bernd Echtermann.  Foto: Siefke

Er ist bereit: Jan-Bernd Echtermann.  Foto: Siefke

Lange Zeit war es immer so: freitags „HSV intern“ für Sportler gegen Hunger, sonntags Volksbanken-Supercup. In diesem Jahr gibt es stattdessen „Holdorf bewegt“. Der SV Holdorf hofft, dass seine SgH-Corona-Variante am kommenden Wochenende (8. bis 10. Januar) auf gute Resonanz stößt. Das Orga-Team mit Jan-Bernd Echtermann, Christoph Siefke und Thomas Rottinghaus hat dafür alle Hebel in Bewegung gesetzt. So wurden über 50 Vereine und Holdorfer Institutionen angeschrieben.

Es gab vielfach schon positive Resonanz, etwa von der Landjugend, vom Musikverein oder Heimatverein. Die HSV-Indoor-Cycling-Gruppe um Rainer gr. Schlarmann, sonst selbst als SgH-Veranstalter sehr aktiv, hat ihre Bikes schon an Mitglieder verliehen, damit diese zu Hause teilnehmen können. Auch alle Firmen und alle Sportfreunde über Holdorf hinaus können gerne mitmachen. „Ziel ist es, in Bewegung zu kommen, egal ob Radfahren, Laufen oder Spazierengehen. Es werden keine Grenzen gesetzt“, sagt Jan-Bernd Echtermann.

Verlosung soll Spendenaufkommen erhöhen

Die Aktion startet offiziell am Freitag (8. Januar) um 17.30 Uhr, dem eigentlichen Beginn des HSV-intern-Turniers. Ende ist am Sonntag (10. Januar) um 19.00 Uhr, wenn sonst die Siegerehrung beim Volksbanken-Supercup über die Bühne geht; man kann sich aber auch außerhalb dieser Zeiten beteiligen.

Alle Sportler werden zudem eingeladen, Bilder auf Instagram (#holdorfbewegt) zu posten. Auf dem Sonderkonto mit der IBAN DE60 2806 1679 3600 2682 20; (PayPal: bewegt@svholdorf) werden die Teilnehmer zu Spenden ermuntert. Seit dem 2. Januar ist das Konto eröffnet.

Einzahler, die mindestens zehn Euro geben, nehmen zusätzlich am 17+4-Gewinnspiel teil, das die Sponsoren des Vereins über die Feiertage mit der Bereitstellung von zahlreichen Preisen ermöglicht haben. In Anlehnung an das HSV-intern-Glücksspiel 17+4 muss bei der Einzahlung zum Namen eine dreistellige Zahl gesetzt werden; dies ist dann die Losnummer.

Die Gewinne: ein Gutschein über 100 Euro von Sport Böckmann, fünf 50 Euro-Gutscheine von „Gesundheit im Zentrum“, drei 20-Euro-Gutscheine vom Autohaus Schlarmann, fünf 10-Euro-Gutscheine vom Getränkeservice Grummel, zwei Gutscheine für Autowäsche vom Autohaus Dinkgrefe sowie eine kostenlose Bulli-Miete vom Autohaus Landwehr.

Startnummern können ab Mittwoch auf der Homepage des Sportvereins (svholdorf.de) ausgedruckt werden. Natürlich setzen die Organisatoren am Wochenende auch auf die verschiedenen HSV-Abteilungen. „Wir hoffen, dass sich die Mannschaften gegenseitig anstacheln“, sagt Jan-Bernd Echtermann. Er erklärt für die Veranstalter ein ehrgeiziges Ziel: „Wir möchten gerne den SgH-Vorjahreserlös von 1600 Euro übertreffen.“ Holdorf bewegt – das Motto 2021 soll also auch für die Spendensumme gelten.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

„Holdorf bewegt“ formuliert ehrgeizige Ziele - OM online