Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Herber Rückschlag vor dem Re-Start

Torjäger Simon Engelmann aus Visbek und RW Essen haben eine dreiwöchige Pause hinter sich. Vor dem Regionalliga-Spiel in Düsseldorf und dem DFB-Pokal-Match gegen Kiel gibt's Corona-Wirbel.

Artikel teilen:
Freitag in Düsseldorf gefordert: Simon Engelmann. Foto: RWE

Freitag in Düsseldorf gefordert: Simon Engelmann. Foto: RWE

Torjäger Simon Engelmann (31) aus Visbek und sein Team RW Essen haben in der Vorbereitung auf den Re-Start in der Fußball-Regionalliga nach dreiwöchiger Zwangspause sowie auf das DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Holstein Kiel am 3. März (Mittwoch, 18.30 Uhr) einen herben Rückschlag erlitten. Wie der ungeschlagene Tabellenzweite der West-Staffel bekannt gab, sind die Spieler Amara Conde und Oguzhan Kefkir bei den für den DFB-Pokal notwendigen PCR-Tests positiv auf das Coronavirus getestet worden; beide befinden sich in häuslicher Isolation.

„Wir haben nach den positiven Ergebnissen unsere Maßnahmen noch einmal intensiviert und den Trainingsbetrieb vorsorglich für zwei Tage ausgesetzt. Die anschließenden Schnell- und PCR-Tests sind glücklicherweise negativ ausgefallen, sodass wir nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt und einer Prüfung der Einhaltung der Hygienemaßnahmen den Trainings- und Spielbetrieb weiter fortführen können“, sagte RWE-Sportdirektor Jörn Nowak. Der Klub werde die Test-Taktung in den kommenden Tagen deutlich erhöhen.

Am Freitag um 19.00 Uhr gastiert der Drittliga-Anwärter bei Fortuna Düsseldorf II. Für Engelmann und Co. ist es das erste Spiel seit dem 2:1-Coup im Pokal-Achtelfinale gegen Bayer Leverkusen am 2. Februar. Die anschließenden Spiele gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund II, bei RW Ahlen (Platz jeweils unbespielbar) und gegen Lippstadt (Corona-Fall beim Gegner) waren ausgefallen.

„Der Rhythmus ist ein wenig weg. Ich hoffe, dass wir schnell wieder zur alten Form zurückfinden“, erklärt Engelmann, der mit 20 Toren in 22 Spielen erneut die Nummer eins in der West-Staffel ist: „Ein paar Tage Pause nach dem Leverkusen-Spiel waren gut, um ein bisschen Abstand zu kriegen. Aber drei Wochen kein Spiel – das war schon ärgerlich.“ Holstein Kiel sei noch kein Thema im Team. „Unser Fokus liegt ganz klar auf Düsseldorf II“, so Engelmann.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Herber Rückschlag vor dem Re-Start - OM online