Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Henning Rießelmann: „Wir haben uns schnell einen gewissen Respekt erarbeitet“

Die Oberliga-Rückserie startet am Samstag bei TB Uphusen - mit neun Lohner Ausfällen. Der BWL-Trainer spricht im OM-Medien-Interview über sein Fußball-Team, die Chancen und Erwartungen.

Artikel teilen:
Sehr zufrieden: Henning Rießelmann. Foto: Schikora

Sehr zufrieden: Henning Rießelmann. Foto: Schikora

Für BW Lohne beginnt in der Fußball-Oberliga am Samstag (9. Oktober, 15.30 Uhr) mit dem Spiel bei TB Uphusen die Rückrunde. Ziel ist die Meisterrunde. Die fünf Erstplatzierten aus beiden Oberliga-Staffeln ziehen hier ein und nehmen die Punkte aus den Spielen gegen die mitgehenden Konkurrenten mit. BW Lohne liegt als Zweiter der Staffel I gut im Rennen. In Uphusen fehlen allerdings neben den Langzeitausfällen Malte Beermann, Andrej Homer und Gerrit Menkhaus noch die verletzten Lennard Prüne, Rilind Neziri, Christopher Schepp, Frank Placke, Niklas Oswald und Nico Gill. Trainer Henning Rießelmann (39) äußert sich im Interview zu den Chancen und zur Situation der Blau-Weißen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Henning Rießelmann: „Wir haben uns schnell einen gewissen Respekt erarbeitet“ - OM online