Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heimspiel - Der Corona-Fragebogen

Heute mit: Johanna Bünnemeyer

Artikel teilen:
Hofft auf Normalität: Johanna Bünnemeyer. Foto: privat

Hofft auf Normalität: Johanna Bünnemeyer. Foto: privat

Johanna Bünnemeyer ist eines der größten Tischtennistalente im Kreis Vechta. Die 15-Jährige spielt zusammen mit ihrer Schwester Charlotte (14) in der Mädchen-18-Mannschaft von GW Mühlen in der Niedersachsenliga. Parallel ist sie in der Damenmannschaft des TV Dinklage in der Landesliga aktiv und spielt Handball in der Mühlener B-Jugend. Sie besucht die zehnte Klasse des Lohner Gymnasiums und wohnt mit ihrer Familie in Mühlen.

Was vermissen Sie in der Corona-Krise am meisten? Die Treffen mit Familie und Freunden. Aber auch das Training und die Spiele sowohl im Tischtennis als auch im Handball.

Und was vermissen Sie gar nicht? Die Frage kam bei mir bisher nicht auf, da ich fast alles vermisse. Die Klassenarbeiten fehlen mir eher nicht.

Was mussten Sie bislang absagen? Unser Abtanzball auf dem Saal Krogmann in Mühlen wurde abgesagt und wird wohl auch nicht nachgeholt – der erste Lockdown kam leider eine Woche zu früh…. Die Verbandsmeisterschaften mit meiner Handballmannschaft und unsere Klassenfahrt nach Berlin (10. Klasse) sind ausgefallen. Außerdem fanden die Bezirks- und Landesmeisterschaften im Tischtennis nicht statt.

Ihr Lesetipp für die Krise? Ich bin kein Bücherwurm und habe daher keinen Lesetipp. Das letzte Buch, das ich gelesen habe, war für den Deutschunterricht. Ich spiele lieber Gesellschaftsspiele, z.B. Phase 10.

Welche Musik hilft Ihnen durch diese Zeit? Ich habe keinen Lieblingsinterpreten. Ich höre gerne aktuelle Songs aus den Charts oder auch Musicals.

Ihr Film-/Serientipp für lange Abende zu Hause? Auf Netflix oder Disney+ findet man immer etwas, z.B. Vampire Diaries.

Gibt es ein Sportereignis, das Sie sich gerne noch einmal auf Video anschauen würden? Ein ganz besonderes Ereignis war unser Gewinn der Tischtennis-Meisterschaft in der Niedersachsenliga und damit verbunden die Teilnahme an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Sommer 2019. Zusammen mit einem Fanbulli des GW Mühlen ging es nach Hessen. Aber auch mein Sieg bei den Andro Kids Open in Düsseldorf Ende August 2020 war ein tolles Ereignis – sogar unter Coronabedingungen.

Sonst noch Tipps gegen die Langeweile? Sport geht immer, z.B. Joggen oder Workouts. Wir haben zu Hause auch eine Tischtennisplatte. Ansonsten Videochatten oder Zeichnen.

Welche Lebensmittel würden Ihnen am meisten fehlen, wenn es sie nicht mehr im Laden gäbe? Auf jeden Fall Schokolade und Erdbeeren – sowohl einzeln als auch als Kombi.

14 Tage Quarantäne – wo würden Sie diese Zeit am liebsten verbringen? Home sweet home. Wahrscheinlich zu Hause – die Sporthalle geht ja leider nicht.

Und welche drei Prominenten (oder andere Menschen) würden Sie mitnehmen? Ich würde drei Freunde mitnehmen, mit denen man ganz viel Spaß haben kann. Auf jeden Fall meine besten Freundinnen.

Ihre Lehre aus Corona? Nicht alles ist selbstverständlich! Diese Zeit zeigt uns, welche Möglichkeiten wir sonst haben ohne Corona.

Hat die Krise für Sie auch etwas Gutes? Nicht wirklich! Vielleicht ist das Entspannen und Nichtstun etwas Gutes, aber irgendwann hofft man auf Normalität.

Wohin würden Sie gerne als Erstes reisen, wenn es wieder möglich ist? Ich würde gerne nach London reisen und, wenn möglich, unsere Klassenfahrt nach Berlin nachholen.

Wenn die Krise vorbei ist – worauf freuen Sie sich am meisten? Auf „normale“ Treffen mit Familie und Freunden ohne Coronaregeln und ohne Abstand. Aber auch auf das Training und die Spiele im Tischtennis und im Handball – ganz besonders auf mein erstes Tischtennisspiel mit der ersten Damenmannschaft des TV Dinklage.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heimspiel - Der Corona-Fragebogen - OM online