Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Heimspiel - Der Corona-Fragebogen

Heimspiel - Der Corona-Fragebogen: Heute mit Hannah Yasar, Turnerin von BW Lohne

Artikel teilen:
Backt und joggt: Hannah Yasar

Backt und joggt: Hannah Yasar

Hannah Yasar ist Gerätturnerin bei BW Lohne. Die Zwölfjährige wohnt mit ihrer Familie in Brockdorf und besucht die siebte Klasse des Lohner Gymnasiums.

Was vermisst Du in der Corona-Krise am meisten? Meine Freunde zu treffen und Opa und Oma zu besuchen. Außerdem vermisse ich das Training.

Vermisst Du auch die Schule? Eigentlich nicht, weil es ja „Homeschooling“ gibt. Aber den Sport- und Musikunterricht vermisse ich schon ein bisschen. Außerdem meine Klassenkameradinnen, mit denen ich die Pausen gerne verbringe – und die leckeren Donuts aus der Mensa.

Und, wie klappt das Homeschooling? Mit der Zoom-App auf dem Handy klappt alles super. Wir haben Termine, an denen wir uns zum Unterricht über Videotelefonie treffen. Unsere erste Stunde war Mathe und hat 40 Minuten gedauert.

Was musstest Du bislang absagen?
Die Bezirks- und Landesmeisterschaften wurden abgesagt. Außerdem bin ich enttäuscht, dass der Langeooger Dünen-Cup nicht stattfindet – der ist ein besonderes Highlight für unsere Mannschaft.

Dein Lesetipp für die Krise? Im Moment habe ich keinen Tipp, aber ich habe mich mit dem Buch von Keri Smith „Mach dieses Buch fertig“ beschäftigt.

Welche Musik hilft Dir durch diese Zeit? Ich höre, was mir gefällt. Gerne englische Popmusik und die Radiocharts.

Dein Film-/Serientipp für lange Abende zu Hause? Wer lachen möchte, sollte sich die Serie und den Film „Türkisch für Anfänger“ anschauen (Gibt's in der ARD-Mediathek).

Und hast Du auch einen Spiele-Tipp? Skyjo ist ein schönes Spiel, das ich oft mit meiner Familie spiele.

Gibt es ein Sportereignis, das Du dir gerne noch einmal auf Video anschauen würdest? Die Turn-Weltmeisterschaften 2019 in Stuttgart.

Sonst noch einen Tipp gegen die Langeweile?
In letzter Zeit habe ich viele bunte Kuchen mit Lebensmittelfarbe gebacken oder ich bin gejoggt.

Welche Lebensmittel würden Dir am meisten fehlen, wenn es sie nicht mehr im Laden zu kaufen gäbe? Da ich Schokolade am liebsten mag, würde sie mir schon sehr fehlen.

Hat die Krise für Dich auch etwas Gutes? Ja, ich kann ausschlafen und verbringe mehr Zeit mit meiner Familie.

Wohin würdest Du als Erstes reisen, wenn es wieder möglich ist?
In die Türkei zu meiner Oma.

Wenn die Krise vorbei ist – worauf freust Du dich am meisten? Auf das Training, mit meinen Freunden etwas unternehmen, shoppen mit meiner Mama und Oma.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Heimspiel - Der Corona-Fragebogen - OM online