Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hasetal-Marathon steigt wegen Corona erneut virtuell

Der VfL Löningen veranstaltet die 19. Auflage vom 13. bis 26. Juni als „Sommerabend-Lauffest“. Die Teilnehmer können in diesem Zeitraum aus zwölf Wettbewerben wählen.

Artikel teilen:
Kein Massenstart: Solche Bilder – wie hier vor zwei Jahren beim Beginn des Hauptlaufs – wird es im Juni 2021 beim Löninger Hasetal-Marathon coronabedingt nicht geben. Archivfoto: Willi Siemer

Kein Massenstart: Solche Bilder – wie hier vor zwei Jahren beim Beginn des Hauptlaufs – wird es im Juni 2021 beim Löninger Hasetal-Marathon coronabedingt nicht geben. Archivfoto: Willi Siemer

Normalerweise schalten die Veranstalter des VfL Löningen das Anmeldeportal für einen anstehenden Remmers-Hasetal-Marathon stets sechs bis sieben Monate vor dem Beginn der Läufe – diese werden immer Ende Juni ausgetragen – frei. Weil in Zeiten von Corona jedoch kaum etwas normal zu sein scheint, wartete das Organisationsteam um Stefan Beumker, Armin Beyer und Jens Lüken diesmal bis Ende März. „Wir hatten bis zuletzt gehofft, dass alles wie gewohnt stattfinden kann, aber einen Präsenzlauf vor Ort zu planen, ist aufgrund der Corona-Pandemie momentan nicht möglich. Diese Entscheidung ist uns unfassbar schwergefallen. Immerhin wird der Hasetal-Marathon wie schon 2020 virtuell stattfinden“, so Beumker.

Das Angebot, das der VfL vom 13. bis zum 26. Juni auf die Beine gestellt hat, ist allerdings wesentlich umfangreicher als im vergangenen Jahr. So können die Teilnehmer aus zwölf Disziplinen wählen – vom Marathon für die Ausdauer-Cracks bis zum Bambinilauf für die Kleinsten.

Waren beim Hasetal-Marathon 2020 wegen der kurzen Planungszeit nur rund 500 Starter dabei, rechnen Beumker und Co. beim diesjährigen Löninger „Sommerabend-Lauffest“ mit deutlich mehr Teilnehmern. „Wir haben den Eindruck, dass die Leute große Lust auf virtuelle Veranstaltungen haben“, sagt Stefan Beumker. Sein Blick geht dabei unter anderem in Richtung Ostfriesland, wo sich in den vergangenen drei Wochen knapp 5000 Läufer am „Ossiloop anners“ beteiligten. „Wir wären natürlich auch schon mit weniger Teilnehmern zufrieden.“

Abkühlung: Bei heißen Temperaturen müssen sich die Teilnehmer in diesem Jahr selbst um eine kalte Dusche kümmern. Archivfoto: Willi SiemerAbkühlung: Bei heißen Temperaturen müssen sich die Teilnehmer in diesem Jahr selbst um eine kalte Dusche kümmern. Archivfoto: Willi Siemer

So läuft die Teilnahme ab:

Interessierte Läufer absolvieren in besagtem Zeitraum ihre Wunschdistanz und halten anschließend ihre Daten mit der gelaufenen Strecke und der erzielten Laufzeit online fest. Jeder läuft für sich allein, nicht in Gruppen. Auch die Staffelteams gehen getrennt an den Start und erfassen ihre Daten einzeln. So ergibt sich für jede Gruppe das Gesamtergebnis. Egal, ob auf dem Laufband, an der Hase in Löningen oder in einer anderen Stadt – jeder kann teilnehmen, wo er will. So entsteht genau wie bei einem richtigen Wettkampf pro Distanz eine Teilnehmerliste. Alle Starter können sich im Vorfeld ihre Startnummer sowie nach dem Wettbewerb ihre Urkunde ausdrucken.

Nachweis für die Teilnahme:

Als „Beweis“ dienen den Organisatoren zum Beispiel Screenshots der unterschiedlichen Lauf-Apps sowie -Uhren. Auch andere Nachweis-Fotos sind möglich. Die Bilder werden über das Meldeportal hochgeladen, ein spezieller Zugangslink wird im Rahmen der Anmeldung per E-Mail übersandt.

Nach Überprüfung der Laufdaten durch das Löninger Orga-Team wird die Eingabe freigeschaltet und ist dann für jeden sichtbar. „Wir freuen uns auf möglichst viele tolle Bilder. Schön wäre es, wenn die Teilnehmer diese Fotos für eine Veröffentlichung zur Verfügung stellen würden.“ Die schönsten, innovativsten und ausgefallensten Fotos werden auf der Löninger Marathon-Homepage, in den sozialen Medien und in der Marathon-Broschüre 2022 präsentiert.

Königsdisziplin: Auch beim virtuellen Hasetal-Marathon kann man die 42,195 Kilometer lange Strecke absolvieren. Archivfoto: Willi SiemerKönigsdisziplin: Auch beim virtuellen Hasetal-Marathon kann man die 42,195 Kilometer lange Strecke absolvieren. Archivfoto: Willi Siemer

Virtuelle Läufe für den Nachwuchs:

Die Löninger „Marathon-Macher“ sind stolz darauf, dass 2021 auch die Kinder- und Schülerläufe sowie der Special-Olympics-Lauf virtuell ausgetragen werden können – und dies kostenfrei. Hier kommt es auf einen altersgerechten Dauerlauf an. Es müssen entsprechend dem Alter der Teilnehmer verschiedene Zeiten absolviert werden, zwischen fünf und 15 Minuten.

Das Startgeld:

Im Premium-Paket für zehn Euro sind unter anderem ein Funktions-T-Shirt, eine Medaillie sowie die Startnummer und eine Urkunde zum Download enthalten. Die Anmeldung ist bis einschließlich 5. Juni möglich.

Das Basis-Paket (Anmeldung bis einschließlich 26. Juni) kostet sechs Euro. Hier müssen die Teilnehmer auf das T-Shirt und die Medaille verzichten.


Fakten: 

  • Die Teilnehmer können vom 13. bis 26. Juni in folgenden zwölf Disziplinen an den Start gehen: Marathon, Halbmarathon, Staffelmarathon, Firmenstaffel, 10-Kilometer-Lauf, Firmenlauf (10 Kilometer), 5-Kilometer-Lauf, Nordic Walking/ Walking (5 Kilometer), Schülerinnenlauf, Schülerlauf, Bambinilauf und Spe- cial-Olympics-Lauf.
  • Das Anmeldeportal ist auf www.remmers-hasetal-marathon.de freigeschaltet. Dort gibt es auch weitere Informationen.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hasetal-Marathon steigt wegen Corona erneut virtuell - OM online