Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Hansas „Arbeiter“ erobern Tabellenführung

Fußball-Landesligist Hansa Friesoythe kam gegen den FC Schüttorf zu einem 2:1-Erfolg und reist bereits am Sonntag zum Rückspiel.

Artikel teilen:
Aktivposten: Magnus Schlangen (rechts) feierte mit Hansa Friesoythe gegen den FC Schüttorf einen 2:1-Erfolg und setzte sich an die Tabellenspitze der Landesliga. Foto: Wulfers

Aktivposten: Magnus Schlangen (rechts) feierte mit Hansa Friesoythe gegen den FC Schüttorf einen 2:1-Erfolg und setzte sich an die Tabellenspitze der Landesliga. Foto: Wulfers

Tabellenführung erobert, lautet das Fazit der Fries-oyther Landesligafußballer, die gegen den FC Schüttorf zu einem schwer erkämpften 2:1 (0:0)-Erfolg kamen. „Wir können Fußball spielen, aber auch Fußball arbeiten“, freute sich Hansa-Trainer Hammad El-Arab. In der Tat war der zweite Sieg im vierten Spiel der Aufstiegsrunde zur Oberliga gegen die spielstarken Gäste ein Erfolg des Willens.

Vor allem die ersten 20 Minuten waren von gegenseitigem Respekt geprägt, Chancen erarbeiteten sich beide Teams erst spät. Zunächst scheiterte Pollmann am glänzend reagierenden Friesoyther Schlussmann Wojciech Wilhelm (24.). Auf der Gegenseite fand Kifuta Makangu, der bereits früh für den wegen einer Ellenbogenverletzung ausgeschiedenen Sebastian Plog eingewechselt wurde, im Schüttorfer Keeper Malte Möring seinen Meister (25.). Bis zur Halbzeit verbuchten die Gäste ein leichtes Chancenplus, doch weder Bühring (30.) noch Neesen (41.) vermochten den wieder einmal überragenden Hansa-Keeper zu überwinden.

"Wir können Fußball spielen, aber auch Fußball arbeiten"Friesoythes Trainer Hammad El-Arab

Nach dem Wechsel kamen die Hausherren dann aber doch zur zu diesem Zeitpunkt durchaus glücklichen Führung. Schüttorfs Kapitän senste den sich mit dem Rücken zum Tor befindenden Keven Oltmer völlig unnötig um. Der gute Schiedsrichter Marc Lübbers entschied ohne zu zögern auf Strafstoß, den Oltmer sicher zur 1:0-Führung verwandelte (60.). Der Sieg? Noch nicht, denn die Gäste waren ganz und gar nicht gewillt, die Heimreise ohne Zählbares anzutreten und wurden belohnt. Nach einem Eckball traf Marc Knoop aus dem Gewühl heraus zum 1:1 (81.). Doch Hansa antwortete im Stile eines Klasseteams: Sekunden nach dem Ausgleich donnerte Makangu den Ball aufs Schüttorfer Tor. Der 09-Keeper wehrte den Ball zwar ab, doch Miguel Gudiel Garcia war zur Stelle und traf per Kopf zum 2:1 (82.). Jetzt ließ sich Hansa die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und überstand die restliche Spielzeit unbeschadet.

Danach war Jubel angesagt bei Spielern, Trainern und Fans, die sich mit diesem Sieg an die Tabellenspitze katapultierten. „Der Gegner hatte zwar etwas mehr Ballbesitz, aber wir haben uns richtig reingehängt. Das Tor zum 2:1 war für uns natürlich ein perfekter Zeitpunkt“, freute sich El-Arab.

Tore: 1:0 Oltmer (60./FE), 1:1 Knoop (81.), 2:1 Garcia (82.).

Friesoythe: Wilhelm - Rießelmann, Thomes, Thoben, Schlangen, Plog (15. Makangu), Kaufmann, Baumeister (67. Ruhe), Garcia (90. Hoffmann), Siderkiewicz, Oltmer (90.+2 Plichta).

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Hansas „Arbeiter“ erobern Tabellenführung - OM online