Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Handball: Garrels Frauen punkten im Topspiel

Der Tabellenzweite holte beim Spitzenreiter SV Henstedt-Ulzburg ein 21:21-Unentschieden. Lisa-Marie Fragge gelang 28 Sekunden vor Schluss der Ausgleich.

Artikel teilen:
Starker Auftritt: Lisa-Marie Fragge vom BV Garrel (am Ball) war mit zehn Treffern nicht nur die beste Torschützin der Partie, sondern sorgte 28 Sekunden vor Schluss auch für den 21:21-Endstand. Foto: ll

Starker Auftritt: Lisa-Marie Fragge vom BV Garrel (am Ball) war mit zehn Treffern nicht nur die beste Torschützin der Partie, sondern sorgte 28 Sekunden vor Schluss auch für den 21:21-Endstand. Foto: ll

Weniger als 30 Sekunden waren im Topspiel der 3. Liga West (Staffel A) noch zu spielen, als Lisa-Marie Fragge vom BV Garrel bei einem Angriff des SV Henstedt-Ulzburg den Ball eroberte. Der Tabellenzweite lag beim Spitzenreiter zu diesem Zeitpunkt mit 20:21 zurück. Obwohl Fragge wenig später kurz vor dem Wurf von Jule Meisner böse gefoult wurde – sie sah für diese Aktion die Rote Karte –, brachte sie den Ball mit einer Energieleistung zum 21:21-Ausgleich im Tor der Gastgeberinnen unter. Dabei blieb es. „Aufgrund des Spielverlaufs können wir mit dem Unentschieden zufrieden sein“, sagte BVG-Trainer Jonas Kettmann.

In der Partie prägten von Beginn an die starken Abwehrreihen beider Teams das Spiel. Zwar brachten Melanie und Lisa-Marie Frage die Garrelerinnen zunächst mit 1:0 und 2:1 in Führung, danach sollte der BVG allerdings bis zum Schluss nicht mehr vorne liegen. Als Henstedt-Ulzburg in der 24. Minute 8:6 führte, nahm Kettmann eine Auszeit. Fortan agierte Garrel bei den eigenen Angriffen mit einer siebten Feldspielerin. Dennoch lag sein Team zur Halbzeitpause knapp hinten (9:10).

Nach dem Wechsel kehrte der Tabellenzweite zunächst wieder zum herkömmlichen System zurück. Bedeutet: Die an diesem Tag stark aufgelegte Torfrau Larissa Gärdes blieb auch bei eigenen Offensivaktionen im Gehäuse. Nachdem die Anfangsphase noch ausgeglichen verlaufen war (35. Minute, 12:12), zogen die Gastgeberinnen bis zur 44. Minute auf 16:12 davon. Dem BV Garrel war fast zehn Minuten lang kein Treffer geglückt.

  • SV Henstedt-Ulzburg - BV Garrel 21:21 (10:9)
  • BV Garrel: Julia Thoben-Göken, Larissa Gärdes, Clara Fette – Lisa-Marie Fragge (10/3), Lisa Noack (4), Melanie Fragge (3), Dina Reinhold (1), Robyn Rusler (1), Ann-Kathrin Frangen (1), Kim Schilling (1), Sophie Solomachin, Lara-Sophie Meyer, Isabel Gerken, Lotta Stolle, Johanne Fette, Julia Schwarte.
  • Rote Karte: Jule Meisner (Henstedt/60.
  • Zuschauer: 170.
  • Nächstes BVG-Spiel: Am Samstag, 12. Februar, um 17.30 Uhr bei der Handballgemeinschaft OKT.

Jonas Kettmann nahm daraufhin bei Ballbesitz erneut Gärdes aus dem Tor und schickte eine Feldspielerin mehr aufs Parkett. Das sollte sich auszahlen. Nach Lisa-Marie Fragges verwandeltem Siebenmeter zum 15:16 in der 48. Minute waren die Garrelerinnen wieder dran.

Es folgte die spannende Schlussphase. Zunächst konnten die Gäste jedoch nicht ausgleichen, sie lagen stets mit eins, zwei Treffern zurück. Weil aber Lisa-Marie Fragge eine halbe Minute vor dem Ende erst in der Abwehr hellwach war und sich wenig später auch im Abschluss nicht stoppen ließ, jubelte der BVG letztlich gemeinsam mit seinen rund 20 Fans über den Punktgewinn.

„Die Mannschaft hat eine tolle Moral gezeigt und sich das Unentschieden verdient. Bei einer besseren Chancenverwertung wäre sogar ein Sieg möglich gewesen“, so Jonas Kettmann.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Handball: Garrels Frauen punkten im Topspiel - OM online