Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

GW Brockdorf setzt auf eine interne Lösung

Der Fußball-Bezirksligist hat einen neuen Trainer gefunden: Der bisherige "Co" Jürgen Barhorst tritt die Nachfolge von Matthias Lünsmann an.

Artikel teilen:
Chefcoach bei GWB: Der bisherige „Co“ Jürgen Barhorst. Foto: Schikora

Chefcoach bei GWB: Der bisherige „Co“ Jürgen Barhorst. Foto: Schikora

GW Brockdorf hat eine interne Lösung für die vakante Trainerposition bei seinen Bezirksliga-Fußballern gefunden. Nachfolger von Matthias Lünsmann, der vor rund zwei Wochen im Einvernehmen mit dem Verein zurückgetreten war, wird dessen bisheriger „Co“ Jürgen Barhorst. Dem 52-Jährigen steht als neuer Co-Trainer Timo Ehlmann (27) zur Seite; er war zuletzt Spieler in der Zweiten.

„Beide agieren auf Augenhöhe, aber die letzte Entscheidung trifft Jürgen Barhorst“, beschrieb Brockdorfs Fußball-Obmann Norbert Nuxoll die Aufteilung der Rollen. Barhorst war selbst lange Zeit als Co-Trainer bei den Grün-Weißen tätig. Norbert Nuxoll betonte, dass man bei der Suche eine interne Lösung angestrebt habe. Sie gelte erst mal für die Rückrunde, danach gebe es „eine Option für eine weitere Zusammenarbeit“, erklärte Nuxoll.

GW Brockdorf startet am 26. Februar 2023 (Sonntag, 14.00 Uhr) als Tabellensechster mit dem Nachholspiel bei SFN Vechta in die Rückserie.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

GW Brockdorf setzt auf eine interne Lösung - OM online