Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Guter Start in die Vorbereitung für BVG-Frauen

Der Handballdrittligist BV Garrel gewinnt das erste Testspiel bei Oberligist Wilhelmshaven. Am Donnerstag geht es zum Bundesligisten VfL Oldenburg.

Artikel teilen:
An alter Wirkungsstätte: Lisa-Marie Fragge (am Ball) ist vom VfL Oldenburg zum BV Garrel gewechselt und tritt am morgigen Donnerstag mit ihrem neuen Team gegen früheren Weggefährtinnen an. Foto: VfL Oldenburg

An alter Wirkungsstätte: Lisa-Marie Fragge (am Ball) ist vom VfL Oldenburg zum BV Garrel gewechselt und tritt am morgigen Donnerstag mit ihrem neuen Team gegen früheren Weggefährtinnen an. Foto: VfL Oldenburg

Seit rund 2 Wochen bereiten sich die Handballerinnen des BV Garrel auf die kommende Saison in der 3. Liga vor. Nachdem es in der Serie 2020/21 coronabedingt nur zu zwei Punktspielen gekommen war, hoffen, die BVG-Frauen, dass die anstehende Runde wie geplant über die Bühne geht.

Der neue Trainer, Peter Kalafut, hat in den zurückliegenden 14 Tagen einen sehr guten Eindruck von seiner Mannschaft bekommen: "Mein Zwischenfazit fällt sehr positiv aus. Zum einen ist der Umgang mit den Spielerinnen sehr angenehm, da ist keine Querulantin dazwischen. Außerdem arbeitet das Team sehr fleißig, alle sind überaus engagiert. Natürlich fehlt nach der langen Pause noch einiges, aber wenn ich Dinge anspreche, reagieren die Spielerinnen. Es ist eine homogene Truppe. Viele Spielerinnen sind zwar noch jung, spielen aber schon lange zusammen. Kurzum: ich bin sehr zufrieden."

Und das, obwohl die Bedingungen aktuell nicht optimal sind. Die Garreler Sporthalle ist wegen Sanierungsmaßnahmen (unter anderem wird ein neuer Boden verlegt) noch bis September gesperrt. Aber der BVG hat die Möglichkeit, ab und zu nach Varrelbusch auszuweichen. "Allerdings herrscht da ein Harzverbot, das ist nicht so toll", meint Kalafut.

BVG-Frauen dürfen gleich in 3 Testspiele ran

Folgerichtig sind die Garrelerinnen viel an der frischen Luft unterwegs und legen mit vielen Läufen die Basis im Ausdauerbereich. "Das ist natürlich nicht für alle der schiere Spaß. Einigen liegt das Laufen mehr, andere müssen sich quälen – das ist nun einmal so", meint Kalafut. In dieser Woche aber aber dürfen sich die BVG-Frauen sehr intensiv dem Handball selbst widmen. Gleich 3 Testspiele stehen auf dem Programm.

Den Auftakt am Montagabend bestritt Garrel beim Oberligisten Wilhelmshavener HV und kehrte mit einem 24:19-Erfolg heim. „Das Ergebnis spielt für ich überhaupt keine Rolle", sagt Kalafut. "Es war einfach schön, nach fast einem Jahr mal wieder eine Partie zu bestreiten. Die Mannschaft hat die Aufgaben sehr gut umgesetzt. Der Fokus lag auf der Abwehr, da möchte ich mit einer 6:0-Formation sehr offensiv und aggressiv spielen. Das waren dann lange Wege, weil wir oft weit herausgerückt sind. In der zweiten Halbzeit klappte das nicht mehr so gut, weil nach den intensiven Ausdauereinheiten zuletzt die Beine doch schwer wurden. Aber für das erste Spiel war die Leistung fraglos in Ordnung“, findet Kalafut.

Coach Kalafut steht fast der komplette Kader zur Verfügung

Am morgigen Donnerstag steht dann ein echter Härtetest auf dem Programm. Um 18.30 Uhr tritt der BV Garrel beim Bundesligisten VfL Oldenburg an und am Samstag (16 Uhr) folgt beim Zweitligisten Werder Bremen eine weitere Partie. "Ich hätte es zwar lieber gehabt, wenn wir solche Hochkaräter erst später in der Vorbereitung gehabt hätten, aber es hat sich nun einmal so ergeben. Also nehme ich es so, wie es kommt", sagt Kalafut.

Positiv: Der Coach kann nahezu auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Allein Katarzyna Kołodziejska weilt aus privaten Gründen noch in ihrer polnischen Heimat. Ende des Monats Juli soll sie aber zurück sein. Kołodziejskas Posten auf Rechtsaußen übernahm in Wilhelmshaven Neuzugang Lisa-Marie Fragge. "Sie hat ihre Sache auf dieser Position gut gemacht", lobt Kalafut. Für Fragge ist das morgige Testspiel unterdessen eine besondere Begegnung, schließlich ist sie gerade vom VfL zum BVG gewechselt. Und damit gibt es ein schnelles Wiedersehen mit ihren früheren Mannschaftskameradinnen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Guter Start in die Vorbereitung für BVG-Frauen - OM online