Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Gute Einheit nach Krankenwagen-Hattrick

Ohne Barnett, Herkenhoff und Peno: Basketball-Bundesligist Rasta Vechta verliert Testspiel gegen den Liga-Gefährten EWE Baskets Oldenburg mit 60:70.

Artikel teilen:
Starkes Spiel gegen Oldenburg: Jannes Hundt. Foto: Schikora

Starkes Spiel gegen Oldenburg: Jannes Hundt. Foto: Schikora

Die gute Nachricht vorweg: Es gab keine weiteren Verletzten. „Alles gut, nichts passiert“, sagte Thomas Päch, Trainer des Basketball-Bundesligisten Rasta Vechta, am Samstagabend unmittelbar nach dem Testspiel im Rasta-Dome gegen die EWE Baskets Oldenburg. Nach einer turbulenten Trainingswoche mit drei Krankenwagen-Einsätzen an der Pariser Straße und vier verletzten Spielern unterlag Rasta dem Weser-Ems-Nachbarn mit 60:70 (25:37). Angesichts diverser Ausfälle in beiden Teams ging das Spiel nur über 4x8 statt 4x10 Minuten.

„Es war eine viel bessere Einheit, als wenn wir normal trainiert hätten. In so einer Situation, in der viele Spieler fehlen, ist es besser, gegen andere zu spielen. Es war wichtig, dass wir das heute machen konnten“, meinte Päch, der „einige gute Aktionen“ und „zu viele Ballverluste“ sah. Das Ergebnis sei zweitrangig gewesen, dem Trainer ging es vor allem um Spielrhythmus für den gesunden Rest des Teams.

Jannes Hundt und Tim Hasbargen, zwei der vier Neuzugänge aus der ProA, hatten den höchsten Spielanteil gegen Oldenburg. „Und beide haben ihre Sache hervorragend gemacht“, meinte Päch. Hundt war mit 13 Punkten Rastas Topscorer, gefolgt von Hasbargen (12).


Rasta Vechta - EWE Baskets Oldenburg 60:70

  • Viertel: 14:19, 11:18, 14:17, 21:16
  • Punkte Vechta: Hundt (13), Hasbargen (12), Young (10), Clifford (9), Christen (8), Vorhees (6), Salumu (2).
  • Punkte Oldenburg: Boothe (15), Hobbs, Herrera, Paulding, Breunig (je 10), Tadda (9), Pressey (6).

Sein Debüt im BBL-Team feierte derweil Noah Jänen; der 16-Jährige aus der NBBL-Mannschaft der Young Rasta Dragons wurde mit ein paar Minuten Einsatzzeit für seinen großen Trainingseifer belohnt. „Er hat's super gemacht. Noah war total aufgeregt, als er ins Spiel kam. Ein, zwei Fehler waren natürlich auch dabei. Aber er hat alles versucht. Und mir hat gefallen, dass er sehr laut auf dem Parkett war“, sagte Päch. Für Oldenburg, das nur zu acht spielte, avancierte Nathan Boothe zum Topscorer mit 15 Punkten.

Zurück zur Trainingswoche von Rasta: Es gab zwei heftige Zusammenstöße zwischen den Farmteam-Spielern Malte Stenzel und Marlin Mason, die dem Trainingskader angehören, sowie zwischen Hasbargen und Young. Stenzel (Gehirnerschütterung), Mason (Platzwunde an der Stirn) und Hasbargen (blutende Wunde am Mund) wurden im Krankenhaus behandelt, Young kam mit einer Beule am Kopf davon.

Tags drauf knickte Jordan Barnett um und verpasste das Testspiel. „Es ist nichts Ernstes, aber es bestand keine Notwendigkeit, dass er auf die Zähne beißt“, so Päch. Barnett soll Anfang der Woche wieder ins Training einsteigen. Der angeschlagene Jean Salumu (Patellasehne) kam nur sehr dosiert zum Einsatz. „Wir wollten das Knie nicht überbelasten“, sagte Päch. Und Philipp Herkenhoff? Der seit Wochen fehlende Power Forward macht im Training „gute Fortschritte“, so Päch, das Spiel gegen Oldenburg kam aber noch zu früh für den 21-Jährigen. Ab Montag soll die Belastung erhöht werden.

Ab Mittwochabend ist dann auch Stefan Peno wieder dabei – wenn alles glatt läuft. Der 23-Jährige ist mit der serbischen Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation aktiv. Am Samstag gab's in Espoo bei Helsinki eine bittere 90:92-Niederlage gegen die Schweiz, Peno kam auf drei Assists in zehn Minuten Spielzeit. Am Montag folgt das zweite Match gegen Gastgeber Finnland. Am Dienstagnachmittag wird der Guard in Vechta zurückerwartet und bis zu einem zweiten negativen Corona-Test von den Teamkollegen isoliert. Am Sonntag (15.00 Uhr) tritt Rasta, das nach drei BBL-Spielen 0:6 Punkte auf dem Konto hat, bei Spitzenreiter Ulm an.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Gute Einheit nach Krankenwagen-Hattrick - OM online