Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Großes Fan-Fest: Rasta Vechta läutet den Endspurt ein

Der Basketball-Zweitligist trifft am Samstag um 18.00 Uhr auf die Landstede Hammers aus Zwolle. Vorher gibt's einen Derby-Ticketverkauf, eine Talkrunde und eine Autogrammstunde.

Artikel teilen:
Aufmerksame Beobachter: Rastas Bank mit Joel Aminu, Ryan Schwieger, Robin Lodders, Joschka Ferner, Kilian Brockhoff und Coach Ty Harrelson (von links) – eine Szene vom Spiel gegen Groningen. Am Samstag geht's gegen Landstede. Foto: Schikora

Aufmerksame Beobachter: Rastas Bank mit Joel Aminu, Ryan Schwieger, Robin Lodders, Joschka Ferner, Kilian Brockhoff und Coach Ty Harrelson (von links) – eine Szene vom Spiel gegen Groningen. Am Samstag geht's gegen Landstede. Foto: Schikora

Sechs Testspiele sind absolviert, drei folgen noch – keine Frage: Die Basketballer von Rasta Vechta biegen bei ihrer Vorbereitung auf die Saison 2022/23 in der 2. Bundesliga ProA auf die Zielgerade ein. „Das ist jetzt der Endspurt der Pre-Season“, sagt Rastas Sportdirektor Gerrit Kersten-Thiele vor dem Doppelpack an diesem Wochenende gegen die Landstede Hammers Zwolle, die in der belgisch-niederländischen BNXT League spielen. Am Samstag um 18.00 Uhr bildet das Kräftemessen mit dem niederländischen Meister von 2010 den Abschluss des großen Fan-Festes am und im Rasta-Dome. Am Sonntag um 14.00 Uhr folgt dann das öffentliche Rückspiel in Zwolle, das auch per Youtube-Livestream übertragen wird.

Für das zweite öffentliche Heim-Testspiel hat Rasta Vechta bereits rund 1000 Karten abgesetzt. Dauerkarteninhaber haben am Abend freien Eintritt, Tageskarten gibt’s ab fünf Euro. „Die Jungs freuen sich schon sehr auf den Samstag mit dem Fan-Fest“, sagt Rastas Coach Ty Harrelson: „Vor unseren Fans werden sie natürlich voll motiviert sein und mit 100 Prozent zur Sache gehen. “ Auch Kersten-Thiele ist guter Dinge, dass der Rasta-Anhang am Samstag einen guten Auftritt des neuformierten Teams zu sehen bekommt. „Wir sind auf einem guten Weg. Wir entwickeln uns immer weiter“, so der Sportdirektor.

Erfreulich für den BBL-Kandidaten: Rasta ist bislang vom Verletzungspech verschont geblieben und hat alle zehn Profis plus vier Youngster an Bord. Am Freitagabend wurde übrigens früher trainiert, damit die Mannschaft das EM-Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien verfolgen konnte. Harrelson zeigte sich im Vorfeld sehr angetan vom DBB-Team: „Es ist toll zu sehen, wie Deutschland als Team zusammenspielt und – mit wie vielen Emotionen.“ Teamplay und Emotionen – zwei Dinge, die der Coach natürlich auch gerne bei seinem Team sehen möchte.

300 Tickets für das Derby in Quakenbrück

Rasta hat sechs Testspiele gegen Erstligisten aus vier Nationen hinter sich. Den drei Siegen gegen Donar Groningen (86:67), Astoria Bydgoszcz (95:82) und Limburg United (82:75) stehen die drei Niederlagen gegen die EWE Baskets Oldenburg (76:94), Morskie Stettin (66:86) und Leuven Bears (70:89) gegenüber.

Nun also die Landstede Hammers, über die Harrelson sagt: „Landstede ist ein gutes Team, sie haben wie wir Limburg geschlagen. Wir treffen also auf einen richtig guten Gegner.“ Nach dem Doppelpack gegen Landstede folgt am 23. September die nicht-öffentliche Generalprobe bei den Rostock Seawolves.

Rastas sechste Saison in der ProA startet am 1. Oktober mit dem Derby bei den Artland Dragons. Und für dieses Duell stehen am Samstag im Rahmen des Fan-Festes 300 Tickets zur Verfügung. Der Verkauf des Gäste-Kontingents erfolgt ab 14.00 Uhr vor Ort an der Tageskasse. Ab 15.00 Uhr folgen ein Fan-Talk und eine Autogrammstunde mit allen Profis. Diverse Mitmachaktionen runden das Programm ab. Für die kleinen Rasta-Fans gibt's eine Hüpfburg, den Bungee-Run und das Kinderschminken. Und: Rastas Maskottchen Bob hat sich einer Frischzellenkur unterzogen und wird nach Rasta-Angaben „viel plüschiger und nahbarer für die Fans sein“.

Noch mal kurz zurück zur EM-Endrunde in Berlin: Ein Ex-Rasta-Spieler kämpft am Sonntag um Bronze. Jaroslaw Zyskowski, der im Juni 2020 beim coronabedingten BBL-Finalturnier in München fünf Spiele für Rasta machte und mit 14,6 Punkten pro Partie zweitbester Scorer nach Trevis Simpson war, steht mit Polen im Spiel um Platz drei.

Nach dem 90:87-Coup am Mittwoch im Viertelfinale gegen Titelverteidiger Slowenien waren Zyskowski und Co. am Freitag im Halbfinale gegen Frankreich chancenlos (54:95). Zyskowski kam in den acht EM-Partien auf 4,4 Punkte pro Spiel, gegen Slowenien (14) war er bärenstark. Der 30-Jährige, der einzige EM-Teilnehmer mit einer Rasta-Vergangenheit, war im Mai 2020 zusammen mit dem Slowenen Matic Rebec als Ersatz für Steve Vasturia und Jordan Davis verpflichtet worden; die beiden US-Amerikaner hatten auf das Turnier in München verzichtet.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Großes Fan-Fest: Rasta Vechta läutet den Endspurt ein - OM online