Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Garrels Handballfrauen wollen offene Rechnung begleichen

Drittligist BVG gastiert bei der HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen. Verbale Scharmützel im Vorfeld.

Artikel teilen:

Das Auswärtsspiel für die Handballfrauen des BV Garrel am Samstag (17.30 Uhr) in der Gruppe A der 3. Liga bei der HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen geht wie geplant über die Bühne.

Das klingt relativ banal, ist aber tatsächlich keine Selbstverständlichkeit. Am Freitag hatte Garrels Trainer, Jonas Kettmann, alle Hände voll zu tun, um die Austragung der Partie sicherzustellen. Denn die HG hatte angesichts einer Reihe von Ausfällen um eine Verlegung gebeten. „Grundsätzlich wäre das zwar kein Problem, aber in diesem Fall ging es nicht“, sagt Kettmann. „Am einzigen freien Wochenende für uns ins 14 Tagen fehlen uns einige Spielerinnen, ich selbst bin auch nicht da. Und unter der Woche können wir nicht mal eben so nach Ow-schlag fahren.“ Immerhin ist die einfache Strecke 240 Kilometer lang. „Ähnliches gilt für die Partie beim TSV Altenholz, die am 6. März geplant ist. Die könnten wir unter der Woche auch nicht nachholen. Bei allen anderen Gegnern könnten wir es einrichten“, sagt Kettmann. Und ein Verlegen hinter den letzten Spieltag am 2./3. April ist vom Regelwerk her nicht drin.

„Also habe ich mich mit Owschlag darauf geeinigt, dass wir doch am vorgesehenen Termin, eben an diesem Samstag, spielen“, teilt Kettmann mit, der ohnehin Zweifel daran hegt, dass die Schleswig-Holsteinerinnen derart viele Ausfälle zu verkraften haben. „Mal sehen, wie Owschlags Aufstellung aussehen wird“, meint der BVG-Coach.

Die Begeisterung im Lager der HG über den Umstand, dass gespielt wird, hält sich in engen Grenzen. „Unsere personelle Lage hat sich noch weiter verschlechtert. Weshalb wir auch um eine Verlegung des Spiels gebeten hatten, die aber aus irgendwelchen „Gründen“ von unseren Gästen abgelehnt wurde. Wir haben auf einen sportlich fairen Umgang gehofft und alles probiert/angeboten. Nützt aber alles nichts. Wir werden nicht kampflos aufgeben, die letzten Kräfte mobilisieren und alles geben“, heißt es auf der Facebookseite der Schleswig-Holsteinerinnen.

Ungeachtet der verbalen Scharmützel im Vorfeld konzentriert sich der Tabellenzweite auf die schwierige Auswärtsaufgabe. Um die Motivation in seinem eigenen Team muss sich der Garreler Übungsleiter schon einmal nicht sorgen. Die 27:29-Niederlage im Hinspiel ist den Garrelerinnen noch in bester, sprich: schlechtester Erinnerung.

„Da ist noch eine Rechnung offen. Meine Spielerinnen wollen dieses Ergebnis unbedingt korrigieren“, sagt Jonas Kettmann. Allerdings ist ihm bewusst, dass die Partie nicht ohne ist. „Wir haben uns im Hinspiel mit Owschlags Stil sehr schwer getan. Die HG zieht ihre Konzeptionen konsequent durch, das ist für den Gegner eklig zu spielen.“ Das mit der beruflich verhinderten Lisa-Marie Fragge und Lara-Sophie Meyer, die an einer Knochenquetschung im Sprung- gelenk laboriert, zwei Spielerinnen auf Garreler Seite ausfallen, macht die Aufgabe für den BVG nicht gerade einfacher. „Lara fährt zwar mit und wir werden sie auch im Spielberichtsbogen eintragen, aber zum Einsatz wird sich mit Sicherheit nicht kommen“, meint Kettmann.

Die HG O-K-T hat den Auftakt ins neue Jahr ziemlich in den Sand gesetzt. Die bisherigen drei Begegnung nach Silvester hat die Handballgemeinschaft allesamt verloren. Zuletzt gab es ein 20:22 beim TV Oyten. Owschlag ist auf den drittletzten Platz zurückgefallen und hat schlechte Karten, wenn es darum geht, die Abstiegsrunde zu vermeiden. Der dafür nötige sechste Platz ist zwar nur zwei Pluspunkte entfernt, aber mit 15 Begegnungen hat die HG am meisten Spiele aller Teams in der Gruppe A bestritten.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Garrels Handballfrauen wollen offene Rechnung begleichen - OM online