Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Garrels Handballfrauen mit Glück und Moral zum Derbysieg

25:24.Sieg über den VfL Oldenburg nach einem 9:15-Rückstand. BVG festigt Platz zwei in der Gruppe A der 3. Liga.

Artikel teilen:
Reichlich Wiederstand hatte Melanie Fragge (am Ball) zu überwinden, um mit dem BV Garrel das  Derby gegen den VfL Oldenburg mit 25:24 zu gewinnen. Foto: Langosch

Reichlich Wiederstand hatte Melanie Fragge (am Ball) zu überwinden, um mit dem BV Garrel das  Derby gegen den VfL Oldenburg mit 25:24 zu gewinnen. Foto: Langosch

Jonas Kettmann, Trainer der Garreler Handballfrauen, war auch Tag nach dem Derby in der Gruppe A der 3. Liga bedient: „So gern, wie wir den Sieg gegen den VfL Oldenburg auch mitnehmen, verdient war er nicht“, räumte der Coach nach dem 25:24-Erfolg (9:14) ein.

Den Sieg holte sich der BV Garrel mit einer ordentlichen Portion Dusel, aber auch großer Moral. Damit bleibt der BVG auf dem zweiten Tabellenplatz, die Abstiegsrunde, die ab Platz sieben beginnt, rückt in immer weitere Ferne.

Über weite Strecken hatten sich die Gastgeberinnen, die das Hinspiel souverän mit 29:23 gewonnen hatten, sehr schwer getan. Beim 8:9 (21.) war der BVG noch dran, aber die verbleibende Zeit der ersten Halbzeit gehörte klar dem VfL II, der sich bis zum Gang in die Kabinen bis auf 14:9 absetzte. Während die Gäste in diesem Nachbarschaftsduell augenscheinlich brannten „wie die Fackeln“, gingen die BVG-Frauen die Partie recht lax an. Das wiederum brachte Coach Kettmann auf die Palme: „Die Einstellung hat nicht gepasst, wir haben nur mit Halbgas gespielt und uns dumme Aktionen geleistet. Ich kann es nicht ab, wenn man nicht alles gibt. Also musste ich in den Auszeiten auch mal lauter werden. Dabei mag ich es eigentlich gar nicht, laut herumzuschreien.“

In der Kabine indes fingen sich die Garrelerinnen und kamen im zweiten Durchgang deutlich besser zurecht, auch wenn den Gästen der erste Treffer nach der Pause zum 15:9 gelang. Doch dann war der BVG am Zug. Über 13:15 (36.) schaffte er den Anschluss zum 16:17 (42.). Gerade in dieser Phase ging die aus ihrer Zeit beim VfL Oldenburg bundesligaerfahrene Lisa-Marie Fragge voran, wenngleich sich ihre Schwester, Melanie Fragge (acht Treffer), und Kreisläuferin Ann-Kathrin Frangen (fünfmal erfolgreich) als Torschützinnen auf Garreler Seite hervortaten.

  • BV Garrel - Oldenburg II 25:24 (9:14)
  • Garrel: Larissa Gärdes, Clara Fette, Alexandra Kettmann (ohne Einsatz) – Melanie Fragge (8/3), Ann-Kathrin Frangen (5), Lisa Noack (4), Lisa-Marie Fragge (3), Johanne Fette (1), Isabel Gerken (1), Dina Reinold (1), Kim Schilling (1), Lotta Stolle (1), Robyn Rußler, Sophie Solomachin (o. E.), Kaya Schilling (o. E.), Julia Schwarte (o. E.).
  • Zuschauer: 150.
  • Nächstes BVG-Spiel: Am kommenden Mittwoch,  23. Februar, von 20.15 Uhr an gegen den TV Oyten.

Doch es sollte bis zur 53. Minute dauern, bis die Gastgeberinnen wieder in Führung gingen (22:21). Der Vorsprung wuchs auf 24:22 (55.) an, aber ein Ruhekissen war diese Führung in einer hochdramatischen Schlussphase ganz und gar nicht. In Unterzahl – Lisa-Marie Fragge hatte knapp zwei Minuten vor dem Ende eine Zeitstrafe kassiert – glich Oldenburg zunächst aus. Aber Lisa Noack traf zum 25:24. Die hauchdünne Führung wackelte bedenklich, aber als der Wurf der Oldenburgerin Laura Kannegießer vom einen zum anderen Pfosten und dann zurück ins Feld sprang, kam Garrel wieder in Ballbesitz und brachte nach einer Auszeit die restlichen 12 Sekunden über die Zeit.

Viel Zeit, den schmeichelhaften Derbysieg zu genießen, bleibt dem BV Garrel nicht. Schon am kommenden Mittwoch bestreiten sie in eigener Halle das Nachholspiel gegen den TV Oyten. Anwurf ist um 20.15 Uhr.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Garrels Handballfrauen mit Glück und Moral zum Derbysieg - OM online