Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Fußball: TuS Emstekerfeld richtet stark besetztes Hallenturnier aus

Beim Rasch-Cup gehen in der Cloppenburger TVC-Halle am Freitagabend 8 Teams an den Start. Titelverteidiger ist eine OM-Auswahl.

Artikel teilen:
Titelverteidiger: Anfang 2020 setzte sich diese OM-Auswahl im Finale gegen den gastgebenden TuS Emstekerfeld mit 4:1 durch. Archivfoto: Wulfers

Titelverteidiger: Anfang 2020 setzte sich diese OM-Auswahl im Finale gegen den gastgebenden TuS Emstekerfeld mit 4:1 durch. Archivfoto: Wulfers

Namhafte Mannschaften aus dem Oldenburger Münsterland und eine Arena, in der richtig die Post abgehen kann: Wenn in der TVC-Halle am Freitag von 19 Uhr an der Rasch-Cup vom TuS Emstekerfeld ausgetragen wird, ist ein toller Fußballabend fast schon garantiert. „Beim Turnier kurz vor Beginn von Corona vor 3 Jahren haben wir richtig gute Spiele gesehen. Wir hoffen natürlich, dass die Qualität diesmal ähnlich hoch sein wird – dann kommt die Stimmung von ganz alleine“, sagt TuS-Herrenobmann Torsten Kliefoth.

Als Titelverteidiger geht eine OM-Auswahl ins Rennen, die sich Anfang 2020 im Finale mit 4:1 gegen die gastgebenden E’felder durchgesetzt hatte. Trainiert wird das Team wieder von Marcel Wolff. Dem früheren Jugend-Coach beim BV Cloppenburg und Männertrainer des BV Garrel stehen einige in der Region bekannte Kicker zur Verfügung. Zum Beispiel werden René Ostendorf und Nihat Tekce vom SV Petersdorf (Bezirksliga) sowie Rami Kanjo und Enes Muric vom TuS Bersenbrück (Oberliga) ebenso auflaufen wie der zurzeit beste Torjäger der Kreisliga Cloppenburg, Tobias Bruns vom SV Peheim (23 Treffer in 16 Spielen). Die OM-Fußballer treffen in der Gruppe B auf die drei Bezirksligisten SV Altenoythe, BW Langförden und SV Thüle.

In Gruppe A wollen neben dem TuS Emstekerfeld auch die Bezirksliga-Konkurrenten FC Lastrup und BW Lüsche sowie Landesligist SV Bevern mindestens ins Halbfinale einziehen. Die Lüscher feiern am Freitag im Übrigen ihre Rasch-Cup-Premiere. „Dass wir die Lüscher eingeladen haben, liegt vor allem an unserem Ex-Coach ,Wiemi’, der Blau-Weiß gemeinsam mit Michael Schaubert trainiert“, sagt Torsten Kliefoth zum Ex-E’felder Rainer Wiemann.

Nicht nur beim TuS freuen sich alle schon sehr auf das Comeback des Rasch-Cups und rund 4 Stunden attraktiven Hallenfußball. Geleitet werden die Partien in der TVC-Halle von den erfahrenen Schiedsrichtern Dominik Möller und Hannes Hettwer vom SV Bethen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Fußball: TuS Emstekerfeld richtet stark besetztes Hallenturnier aus - OM online