Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Förderverein streckt weiter die Gelder vor

Der Jugendförderverein BV Cloppenburg hofft, dass im Hauptverein in Zukunft ein Vorstand regulär gewählt wird. Zudem setzen die Verantwortlichen auf Kooperationen mit anderen Vereinen.

Artikel teilen:
Hans Fahrenholz © Wevering

Hans Fahrenholz © Wevering

Über die aktuellen Entwicklungen innerhalb des BV Cloppenburg hat sich der Jugendförderverein in seiner Sitzung am Montag ausgetauscht. „Wir versuchen zurzeit, die Rückrunde des Jugendbereichs finanziell zu sichern. Entweder durch Eigenmittel oder Sponsoren“, erklärt Vorsitzender Hans Fahrenholz. Ursprünglich sei das aber nicht die Aufgabe gewesen.

Dem Vorwurf, dass sie die A-Jugendlichen nicht für den Herrenbereich freistellen wollen, trat Fahrenholz entgegen. „Die Jungs haben schon eine eigene Meinung. Wir haben gar nichts verboten.“ Viele ihrer Freunde seien einfach im Herrenbereich verbrannt worden und nun bei anderen Vereinen.

Gerüchten zufolge soll in die Überlegungen für die Zukunft auch eine Ausgliederung der Jugendabteilung einbezogen worden sein. „Das war aber kein Thema unserer Sitzung“, widersprach Fahrenholz. Er setze jedoch auf die Zusammenarbeit zwischen allen Fußballvereinen der Stadt. „Die bestehende JSG ist ein erster Schritt, der Weg kann nur noch mehr Kooperation sein.“ Details seien noch nicht erörtert worden, weitere Gespräche dazu stünden demnächst an.

Für den BV Cloppenburg wünsche er sich ruhigere Zeiten. Auch wenn er zu Beginn der Amtszeit von Prof. Dr. Lucien Olivier einige sachliche Gespräche mit ihm geführt habe, gehe es so nicht weiter: „Notvorstände kommen und gehen. Wir brauchen endlich einen gewählten Vorstand.“ Die ausgelegten Gelder zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebes schreibt Fahrenholz im Übrigen nicht ab. „Wir warten auf einen Ausgleich durch den Hauptverein“, so der Vorsitzende.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Förderverein streckt weiter die Gelder vor - OM online