Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Finale im Liveticker: BW Lohne löst das Ticket für den DFB-Pokal!

Der Oberliga-Meister hat am Samstagabend das Ticket für den DFB-Pokal gebucht. Gegen den Heeslinger SC gab es einen Sieg im Elfmeterschießen. Hier gibt es den Ticker zum Spiel.

Artikel teilen:
Alarm im Heeslinger Strafraum: Eine Szene aus Hannover. Foto: Zwing/deisterpics

Alarm im Heeslinger Strafraum: Eine Szene aus Hannover. Foto: Zwing/deisterpics

Das war's! BW Lohne ist Niedersachsenpokalsieger und löst das Ticket für die erste DFB-Pokal-Runde.

Elfmeterschießen, Teil 8: Bollmann pariert schon wieder – und Rilind Neziri trifft für Lohne. Schluss!

Elfmeterschießen, Teil 7: Lennard Martens trifft für Heeslingen, Christopher Schepp für Lohne.

Elfmeterschießen, Teil 6: Bo Weishaupt verwandelt für Heeslingen – Felix Oevermann für Lohne ebenfalls.

Elfmeterschießen, Teil 5: Heeslingens Jan-Ove Edeling trifft. Und auch Kai Westerhoff verwandelt. 3:3 nach jeweils fünf Schüssen.

Elfmeterschießen, Teil 4: BWL-Schlussmann Christoph Bollmann pariert stark gegen Tim Franke. Aber auch Heeslingens Keeper Arne Exner pariert gegen Frank Placke. Weiter 2:2.

Elfmeterschießen, Teil 3: Heeslingens Raoul Cisse trifft – Lohnes Jakub Bürkle ebenfalls. 2:2.

Elfmeterschießen, Teil 2: Heeslingens Kevin Rehling trifft. Und auch Lohnes Christian Düker verwandelt – 1:1.

Elfmeterschießen, Teil 1: Christoph Bollmann pariert gegen Robin Janowsky, Aaron Goldmann scheitert an Arne Exner!

Ende der regulären Spielzeit: Die Entscheidung fällt im Elfmeterschießen.

90. Minute +4: Heeslingens eingewechselter Stürmer Fabio Dias sieht Gelb-Rot – wegen einer Schwalbe.

89. Minute: Was für eine Chance: Heeslingens Mika Kraßmann kommt frei zum Schuss, Christoph Bollmann pariert herausragend. Es sieht nach Elfmeterschießen aus.

84. Minute: Noch eine Großchance für BWL: Nach einem feinen Heber von Aaron Goldmann entschärft Heeslingens Keeper Arne Exner gegen Christopher Schepp.

78. Minute: Lohne wechselt zum ersten Mal: Frank Placke kommt für Sandro Heskamp.

75. Minute: Wieder landet der Ball im Heeslinger Tor, wieder geht die Fahne hoch: Nach einer Flanke von Phil Sarrasch trifft Christopher Schepp mit links. Er steht aber minimal im Abseits. Lohne ist jetzt drückend überlegen.

62. Minute: Der Ball zappelt im Netz – aber das Tor von Lohnes Jakub Bürkle zählt nicht. Christopher Schepp stand bei seiner Vorlage im Abseits. Lohne wird immer stärker.

61. Minute: Die nächste Riesenchance für Lohne: Nach einer Flanke von Phil Sarrasch zögert Kai Westerhoff etwas zu lange, sein Schuss aus kurzer Distanz wird von einem Heeslinger abgeblockt.

54. Minute: Jetzt auch eine gute Möglichkeit für Heeslingen: Kevin Rehling scheitert per Kopfball an BWL-Keeper Christoph Bollmann. Schon jetzt ist die zweite Halbzeit die ereignisreichere.

47. Minute: Erste richtig gute Chance für Lohne: Kai Westerhoff versucht es mit einem Heber, er verfehlt aber das Tor.

Halbzeit in Hannover: Hinter BW Lohne liegt eine sehr zähe erste Hälfte ohne wirkliche Highlights. Anders als in der zurückliegenden Meisterrunde, in der BWL die Gegner oft mit seiner spielerischen Klasse erdrückte, stottert im Pokal-Endspiel noch der Offensivmotor. Heeslingen wirft mit einem engagierten Auftritt Sand ins Lohner Getriebe. Es könnte ein spannender zweiter Durchgang werden.

45. Minute: Eine symbolische Szene: BWL-Spielgestalter Aaron Goldmann spielt im eigenen Strafraum den Ball – und schon steht ihm ein Heeslinger auf den Füßen. Lohne kommt weiterhin nicht in einen Flow, weil Heeslingen energisch dagegenhält.

36. Minute: Übrigens sind insgesamt 1396 Zuschauer im Eilenriedestadion zu Gast, man sieht und hört ein klares BWL-Übergewicht. Die Fans machen ordentlich Stimmung. Unter den Gästen ist auch Ex-96-Torjäger Dieter Schatzschneider.

32. Minute: Ein Freistoß von Aaron Goldmann war der erste richtige Lohner Abschluss, gefährlich wurde es aber nicht. Bislang ist es kein schönes Spiel, es gibt viele Zweikämpfe und viele Unterbrechungen aufgrund von Foulspielen. Heeslingen präsentiert sich – wie erwartet – physisch stark.

19. Minute: BWL hat in den letzten Minuten die Kontrolle über die Partie übernommen. Nur Chancen sprangen bis jetzt noch nicht heraus.

Hier herrscht Stimmung: Der Lohner Fanblock. Foto: ZwingdeisterpicsHier herrscht Stimmung: Der Lohner Fanblock. Foto: Zwing/deisterpics

10. Minute: Bislang ist es ein ausgeglichenes Spiel ohne nennenswerte Highlights.

1. Minute: Das Spiel läuft. Die rund 1000 mitgereisten Lohner Fans haben ihr Team stimmungsvoll begrüßt. Es gab auch eine kleine Choreo. Vor dem Lohner Fanblock hängt ein Banner mit der Aufschrift: „Über Hannover nach Berlin“. Man wäre aber in Lohne wohl vorerst auch mit einer Teilnahme an der ersten DFB-Pokal-Runde zufrieden.

16.30 Uhr: Die Mannschaften stecken im Aufwärmprogramm – und die Aufstellungen liegen schon vor:
BW Lohne: Bollmann - Wengerowski, Düker, Oevermann - Heskamp, Bürkle - Westerhoff, Goldmann, Neziri, Sarrasch - Schepp.
Heeslinger SC: Exner - Wix, Warnke, Cisse - Weishaupt, Rehling, Martens, Sobolewski - Schuhmann, Edeling, Köhnken.

16.15 Uhr: Der Countdown läuft. In 25 Minuten beginnt das Niedersachsenpokal-Finale im Wettbewerb der Oberligisten und Bezirkspokalsieger im Hannoveraner Eilenriedestadion. Oberliga-Champion BW Lohne trifft seinen Staffelgefährten Heeslinger SC. In der Liga gelang BWL kein Sieg gegen das Team aus dem Landkreis Rotenburg – es gab ein 0:0 und ein 0:1.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Finale im Liveticker: BW Lohne löst das Ticket für den DFB-Pokal! - OM online