Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Falke Steinfeld will jetzt nachlegen

Der Fußball-Landesligist ist am Sonntag beim Aufsteiger in Bad Rothenfelde zu Gast.

Artikel teilen:
Alles unter Kontrolle: Steinfelds Marcel Philippi. Foto: Wenzel

Alles unter Kontrolle: Steinfelds Marcel Philippi. Foto: Wenzel

Die Leistungen waren gut, teilweise sogar sehr gut. Und die Ausbeute? „Ganz ehrlich, das ist das einzige Manko bislang. Dass wir nur fünf Punkte haben, ist ein bisschen schade. Gefühlt fehlen da zwei, drei Punkte“, erklärt Artur Zimmermann, Trainer des Fußball-Landesligisten Falke Steinfeld. Und mit Blick auf den Sonntag, auf das Auswärtsspiel beim Aufsteiger Bad Rothenfelde (15.00 Uhr), ergänzt er: „Ich hoffe, dass wir drei Punkte nachlegen. Das ist auf jeden Fall das Ziel.“

Unabhängig vom aktuellen Punktestand hält Zimmermann erfreut fest: „Wir sind jetzt richtig konkurrenzfähig, wir haben uns weiterentwickelt.“ Die Fortschritte im Vergleich zur Corona-Abbruchsaison, in der Falke als Aufsteiger elf von 18 Spielen verlor und Vorletzter war, seien nicht zu übersehen – und sie geben Rückenwind für die nächste Aufgabe. „Ziel muss es sein, das Niveau zu halten“, so Zimmermann. Dass Bad Rothenfelde bislang nur einen Punkt auf dem Konto hat (1:1 gegen Mühlen) und Tabellenletzter der Staffel II ist, kommentiert der Steinfelder Coach so: „Es liegt an uns. Wenn wir uns einen schlechten Tag erlauben, verlieren wir da. Wir müssen das Spiel mit einem klaren Kopf angehen und dürfen nicht überheblich sein.“

Zum Personal: Es gibt ein paar angeschlagene Spieler, Halil Ablak und Denis Häberle gehören dazu. „Wir müssen mal abwarten, wie sich das entwickelt“, erklärt Zimmermann. Torwart Sebastian Deike ist nach seiner Roten Karte aus dem Derby beim TV Dinklage wieder spielberechtigt, er musste nur am Sonntag gegen Melle zuschauen. Deike sammelte auch schon am Dienstag Spielpraxis bei Falke II (3:0 im Pokal bei Vechta II).

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Falke Steinfeld will jetzt nachlegen - OM online