Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Einen macht am 21. März für "SgH" mobil

Die Fortuna lädt zum Event "Einen un umtau on tour" für Sportler gegen Hunger. Dabei werden am Stadion und an der Sporthalle Ellenstedt zwei Stationen eingerichtet.

Artikel teilen:
Auch bei „Frisia bewegt“ am Start: Die Fortuna-Vorsitzende Gabi Mucker (links) mit ihrer Tochter Christina. Foto: Instagram

Auch bei „Frisia bewegt“ am Start: Die Fortuna-Vorsitzende Gabi Mucker (links) mit ihrer Tochter Christina. Foto: Instagram

Bei einigen Aktionen in der Nachbarschaft waren schon diverse Vertreter von Fortuna Einen zu sehen – jetzt startet der Verein auch noch seine eigene Veranstaltung für „Sportler gegen Hunger“. Am 21. März (Sonntag) von 10.00 bis 17.00 Uhr lautet das Klub-Motto: „Einen un umtau on tour ... för Sportler gegen Hunger dör dei Natur.“

Die Übersetzung ins Hochdeutsche: „Einen und umzu auf Tour ... für Sportler gegen Hunger durch die Natur“. Die Fortuna lässt bei der Ankündigung ihrer coronakonformen Aktion die plattdeutsche Sprache hochleben – und möchte möglichst viele Mitglieder und Freunde des Vereins damit erreichen. Die Einer setzen dabei auf ein Konzept, das sich im SgH-Winter vielerorts bereits bewährt hat: getrennt in gemeinsamer Sache bewegen und parallel spenden.

Die Initiatoren formulieren es auf ihrem Plakat so: „Of tau Faude oder mit Rad, SV Fortuna Einen dei moakt noch wat!!“ Unterstützt wird der Verein dabei vom RSV Goldenstedt sowie vom SC Colnrade. Der RSV Goldenstedt hat schon einen Einblick in seine Planungen gewährt. Es wird jeweils ein bis zwei Fahrten mit Tourenrädern, Mountainbikes und Rennrädern geben. Die Routen führen an mindestens einer der Stationen vorbei.

Spendenkonto bereits offen

Apropos Stationen: Diese werden am 21. März im Stadion sowie an der Sporthalle Ellenstedt eingerichtet. Hier erhalten die Wanderer, Radfahrer oder Läufer dann Kaffee und Bratwurst zum Mitnehmen, wie der Einer Pressewart Georg Gelhaus mitteilt. Außerdem gibt es für die Teilnehmer dort noch ein paar Giveaways sowie eine Fotobox. „Da können sich die Teilnehmer abfotografieren. Die Fotos können sie sich dann danach im Internet anschauen“, erzählt Georg Gelhaus.

Am Fortuna-Stadion sowie an der Sporthalle Ellenstedt werden auch Spendenboxen aufgestellt. Hier kann die „Laufkundschaft“ einen Beitrag für SgH leisten. Darüber hinaus können die Spenden aber auch auf das Bankkonto mit der IBAN DE72 2806 4179 0701 6433 02 eingezahlt werden. Dieser Spendenkanal wird auch nach dem Event noch zur Verfügung stehen – bis zum 26. März (Freitag). Georg Gelhaus ist vor der Aktion zuversichtlich gestimmt: „Wir haben schon eine ganz gute Resonanz.“ Der Klub wolle den Teilnehmern in Corona-Zeiten Abwechslung bieten. Und dabei SgH unterstützen.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Einen macht am 21. März für "SgH" mobil - OM online