Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Einen freut sich auf sonnigen SgH-Sonntag

Am Wochenende ruft die Fortuna zur Bewegung für den guten Zweck auf. Die Routen für die Radler stehen nun auch fest.

Artikel teilen:
Er strampelte im letzten Jahr 140 Kilometer: Josef Rehe reiste aus Neuenkirchen-Vörden an. Foto: Fortuna Einen

Er strampelte im letzten Jahr 140 Kilometer: Josef Rehe reiste aus Neuenkirchen-Vörden an. Foto: Fortuna Einen

Sonnige Aussichten in Einen: Es könnte am Sonntag zwar wieder ein bisschen windig werden, aber dafür sind zwölf Sonnenstunden und angenehme zehn Grad angekündigt. Dementsprechend groß ist im organisierenden Festausschuss des SV Fortuna Einen die Vorfreude auf die zweite Auflage von „Einen un umtau on tour“. Von 10.00 bis 17.00 Uhr gilt dann der Aufruf, sich für die OV/KSB-Aktion „Sportler gegen Hunger“ zu bewegen und dabei auch zu spenden.

Bei der Fortuna ahnt man bereits, dass am Sonntag viele Teilnehmer mit dem Fahrrad unterwegs sein werden. Bernd von Höne vom Kooperationsverein RSV Goldenstedt hat aus diesem Grund wieder fünf Routen für Tourenräder, Rennräder und Mountainbikes entworfen. Sie sind auf der Homepage sv.fortuna-einen.de zu finden und können außerdem über den Routenplaner Komoot heruntergeladen werden.

Für Tourenräder gibt es eine Strecke, die insgesamt etwa 21 Kilometer lang ist. Sie beginnt in Einen und führt anschließend über Colnrade, Hölingen, Bühren, Hanstedt und Ellenstedt zurück nach Einen. Die Fortuna weist darauf hin, dass man nicht unbedingt in Einen starten muss, sondern dies an einem beliebigen Teil der ausgeschilderten Route tun kann. Zusätzlich gibt es für die Rennrad- und Mountainbikefahrer noch jeweils zwei vorgeschlagene Routen – eine lange und eine kurze Version.

Fußballspiele als Begleitprogramm in Einen

Es war aber auch schon zu vernehmen, dass sich einige Nordkreisler zu Fuß auf eine etwas längere Reise begeben werden – inklusive Bollerwagen. Ihre Reserven können die Teilnehmer allerdings auch an zwei Verpflegungsstationen auffüllen: An der Sporthalle Ellenstedt sowie im Fortuna-Stadion wird es kalte Getränke, Kaffee, Kuchen und Bratwurst geben. In Einen gibt es eine kleine Änderung: Der Verkauf findet nicht wie im letzten Jahr oben am Nebenplatz statt, sondern direkt an und in der Stadion-Gaststätte.

So können aller Voraussicht nach während des Rastens die Fußballspiele der Bezirksliga-Frauen (13.00 Uhr gegen den Krusenbuscher SV) und der Kreisklassen-Männer (15.00 Uhr gegen Arminia Rechterfeld) verfolgt werden – vorausgesetzt, dass Corona die Partien zulässt. Für die kleinen Gäste wird in Einen eine Hüpfburg aufgebaut. Außerdem wird es für sie an beiden Verpflegungsstationen noch kleine Überraschungen geben. Wegen der aufgeweichten Corona-Maßnahmen ist diesmal auch eine Bewirtung in den Räumlichkeiten möglich.

Selbstverständlich wird an beiden Orten auch um Spenden für Sportler gegen Hunger gebeten. Dafür werden Boxen aufgestellt. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, eine Summe auf das Konto mit der IBAN DE88 2806 4179 0701 6433 05 zu überweisen – dieses bleibt bis zum 25. März (Freitag) geöffnet. Die Zuversicht ist groß, dass viele Menschen dem Motto folgen: „Einen un umtau on tour – för Sportler gegen Hunger dör dei Natur“. Schlechtes Wetter dürfte am Wochenende jedenfalls keine Ausrede sein.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Einen freut sich auf sonnigen SgH-Sonntag - OM online