Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ein Berg voll Arbeit

Thema: Hansi Flick wird neuer Bundestrainer – Nach der bevorstehenden EM unter Löw folgt eine Bestandsaufnahme.

Artikel teilen:

Endlich mal positive Nachrichten vom Deutschen Fußball-Bund. Der krisengeplagte Fachverband – brancheninterner Zusatz: größter seiner Art auf der Welt – hat mit der Nachfolge im Amt des Bundestrainers seine Wunschlösung gefunden. Dass Hansi Flick am Dienstag als Erbe von Joachim Löw bestätigt wurde, überrascht niemanden mehr.

Der ehemalige Assistent des scheidenden DFB-Coaches bringt als Empfehlung hohes Fachwissen über die Nationalmannschaft sowie deren Spieler und Strukturen mit – und er kommt mit großer Reputation als Vereinstrainer. Seine Titelserie mit Bayern München ist beispiellos. Er ist wie Löw nach der WM 2006 als Nachfolger von Jürgen Klinsmann eine logische Wahl. Die auch gehandelten Namen von Ralf Rangnick oder Lothar Matthäus erscheinen dagegen heute fast surreal. Hansi Flick hat bislang einen kompetenten, geradlinigen Eindruck hinterlassen. Die Konsequenz, mit der er seinen Abschied vom FC Bayern vorantrieb, belegt das.

"Debakel wie bei der WM 2018 in Russland oder in den Spielen gegen Spanien und Nordmazedonien sollten sich nicht wiederholen."Andreas Hausfeld, Reporter OM Medien

Allerdings wartet auf den 56-Jährigen auch ein Berg voll Arbeit. Nach der bevorstehenden EM unter Löw folgt eine Bestandsaufnahme. Die deutsche Nationalelf ist in den vergangenen Jahren sportlich ins Trudeln geraten. Debakel wie bei der WM 2018 in Russland oder in den Spielen gegen Spanien und Nordmazedonien sollten sich nicht wiederholen.

Von Flick werden anständige Ergebnisse erwartet. Und: Man möchte sich Länderspiele wieder gerne ansehen. Da könnte ihm Joachim Löw bei der EM einen letzten Dienst erweisen – oder eben scheitern. Was Flicks Einstieg als noch dringender erscheinen lassen würde.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ein Berg voll Arbeit - OM online