Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Eigengewächs Nele Wessels verstärkt SFN Vechtas Drittliga-Team

Die Handballerinnen von SFN freuen sich über einen Neuzugang aus der eigenen Stadt. Die 23-Jährige meldete sich nach einer zweijährigen Handballpause zurück - und schaffte den Sprung in den Kader.

Artikel teilen:
Eine Vechtaerin für SFN: Linkshänderin Nele Wessels. Foto: Ruhöfer

Eine Vechtaerin für SFN: Linkshänderin Nele Wessels. Foto: Ruhöfer

SFN Vechtas Handballerinnen melden einen weiteren Neuzugang für die nächste Drittliga-Saison – und es ist eine echte Vechtaerin. Wie Trainer Christoph Nisius mitteilt, gehört ab sofort Nele Wessels (23) dem Kader der Ersten an.

Die Tochter des Vechtaer Handball-Urgesteins Peter Wessels ist Linkshänderin und soll die von der SG Findorff gekommene Marie Majewski auf Rechtsaußen entlasten.

Nele Wessels fing bereits mit fünf Jahren bei SFN mit dem Handballspielen an, war hier bis 2018 aktiv und absolvierte 2016 unter Kai Freese auch schon einige Einsätze in der Oberliga.

Nach einem Auslandsaufenthalt zog sie 2019 nach Kiel, wo sie Geschichte und Deutsch auf Gymnasial-Lehramt studiert. 2020 war sie hier für ein halbes Jahr beim TSV Altenholz in der Oberliga aktiv.

Nach einer zweijährigen Pause nahm sie jetzt bei SFN die Vorbereitung mit auf – und überzeugte den Trainer. „Physisch kann sie auf jeden Fall mithalten. Alles andere wird sich zeigen. Sie ist auf jeden Fall eine schöne Unterstützung für Marie auf Rechtsaußen“, sagte Christoph Nisius.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Eigengewächs Nele Wessels verstärkt SFN Vechtas Drittliga-Team - OM online