Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Digitaler Ansturm zeichnet sich ab

Auf den sozialen Kanälen erreicht "Silvesterlauf meets Coronathon" für SgH schon über 8000 Menschen. Und die ersten Spenden sind auch bereits eingegangen.

Artikel teilen:
Schon viele Botschafter: Die Instagram-Seite der Initiative. Screenshot: Instagram

Schon viele Botschafter: Die Instagram-Seite der Initiative. Screenshot: Instagram

Die ersten zwölf Videos sind schon auf den Social-Media-Kanälen verbreitet worden – und das Feedback wächst von Tag zu Tag. „Uns erreichen täglich mehr und mehr Videos“, berichtet Kathi Stark aus dem Organisationsteam von „Silvesterlauf meets Coronathon“. Und damit wächst auch die Zuversicht, dass bei der virtuellen Kooperationsveranstaltung der Coronathon- und der Silvesterlauf-Macher am 31. Dezember der ganze Landkreis eine Massenbewegung für die OV/KSB-Aktion „Sportler gegen Hunger“ startet. Beim Laufen getrennt, in der Sache vereint.

Mit einem Nikolaus-Video hatten die Organisatoren den Startschuss für die Social-Media-Kampagne gegeben – mittlerweile erreichen sie mit ihren Beiträgen auf Facebook über 8000 Menschen. Auch auf Instagram wächst die Zahl der Klicks und der Follower.

Neben bekannten Größen wie der Steinfelder Bürgermeisterin Manuela Honkomp haben auch ganze Teams ihre Teilnahme an der individualisierten Sportveranstaltung angekündigt – wie etwa der Lauftreff Visbek und die Landesliga-Fußballer von GW Mühlen. Kathi Stark und ihre Mitstreiter sind froh über die bisherige Resonanz. „Es läuft so, wie wir uns das vorgestellt haben“, sagt sie. Viele Teilnehmer hätten sich auch schon die Startnummer heruntergeladen und ausgedruckt – wofür es von den Organisatoren bereits ein „großes Lob und Dankeschön“ gibt. Und: Auch die ersten Spenden sind via Paypal an die Adresse sgh.coronathon@gmail.com gesendet worden. Alternativ wird um Spenden auf das SgH-Sonderkonto bei der Volksbank Vechta (IBAN DE41 2806 4179 0128 3952 00) gebeten.

„Die Sportler sind sehr motiviert. Einige haben sich auch schon sportliche Ziele für den Silvestertag gesetzt“, hält Kathi Stark fest. Sie verweist darauf, dass die Regeln in Zeiten des Lockdowns härter sind als bei der Sommer-Auflage des Coronathons – und dass sich alle bei ihrer Planung des letzten Tages im Jahr 2020 daran halten mögen.

Das Social-Media-Team mit den führenden Köpfen Antonius Schröer und Matthias Fortmann freut sich bereits auf den digitalen Ansturm. Sie hoffen, dass reichlich Fotos hochgeladen werden (#silvesterlaufmeetscoronathon; Instagram: @sgh.coronathon; Mail: sgh.coronathon@gmail.com). Es gibt auch noch einen weiteren Grund dafür, dass die Teilnehmer dazu aufgefordert werden, auf den sozialen Kanälen fleißig Fotos zu posten: Sport Böckmann spendet pro Foto einen Euro für Sportler gegen Hunger. Zudem wird den Teilnehmern beim Download der Startnummer ein Rabattcode (20 Prozent) für den nächsten Einkauf von Laufausstattung zur Verfügung gestellt. Es dürfte also trotz Corona an Silvester einiges los sein. Auf den Straßen und Waldwegen – vor allem aber im Internet.


Silvesterlauf meets Coronathon

  • Aktion: Einen individuellen Lauf absolvieren und Fotos posten (#silvesterlaufmeetscoronathon; Instagram: @sgh.coronathon; Mail: sgh.coronathon@gmail.com).
  • Spenden: IBAN DE41 2806 4179 0128 3952 00 (SgH-Sonderkonto bei der Volksbank Vechta) oder via Paypal; Verwendungszweck: Silvesterlauf meets Coronathon.
  • Hier gibt es die Startnummer.
  • Hier gibt es die Checkliste.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Digitaler Ansturm zeichnet sich ab - OM online