Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Verrohung der Sitten

Thema: Hochkochende Emotionen beim OM-Cup 2022.

Artikel teilen:

Eins ist unbestritten: Der 22. OM-Cup war wieder ein Fest für den Jugendfußball und reihte sich nahtlos ein in die Riege der bunten E-Jugend-Events aus der Vor-Corona-Zeit. Der TuS Neuenkirchen hat im Jahr eins nach der Zwangspause und nach langer Ungewissheit einen organisatorischen Kraftakt mit Bravour gemeistert. Hut ab, das geht nicht viel besser. Und ganz ehrlich: Wer allen Ernstes die Rasenlänge moniert oder die langen Schlangen an der Pommesbude beklagt, der jammert bei dieser Herkulesaufgabe für die Organisatoren auf hohem Niveau.

Das, was wirklich negativ, ja geradezu schäbig war, spielte sich außerhalb der TuS-Orga-Möglichkeiten ab. Gemeint ist die Verrohung der Sitten am Spielfeldrand. Was bisweilen im Liga-Alltag zu beobachten ist, trat beim OM-Cup ganz offen zu Tage.

Tobende Trainer, die immer auf 180 sind, die die jungen Schiedsrichter zur Sau machen, die beim Disput mit den Eltern der Gegenseite in die unterste Schublade greifen. Heißdüsen, die ihre Kids zusammenfalten, weil sie im Halbfinale ausgeschieden sind, die die Spieler des Gegners anmaulen, weil die Grätsche einen Tick zu spät kam. Nicht zu vergessen jene Eltern, die nicht minder zimperlich Öl ins Feuer gießen. Alles erlebt an diesem Wochenende. Es waren Momente des Fremdschämens. Und auch das lautstarke Ausbuhen des Gegners ist nicht die feine Art.

Lag's an der Hitze? Am Schlafmangel? Oder an der Rückkehr von Korn, Wodka und Co. bei der einen oder anderen Betreuer-Party in der Nacht? Schwer zu sagen, die zahlreichen Aussetzer waren jedenfalls erschreckend. Nur zur Erinnerung: Der OM-Cup ist keine WM, sondern ein Fest für die breite Masse. Und hinter der Werbebande hat sich auch kein Bundesliga-Scout versteckt, der heimlich nach dem nächsten Star fahndet.

Klar: Eine gesunde Portion Ehrgeiz gehört dazu, es ist ein Wettkampf. Aber gerade am Sonntag, wenn die Nacht im Zeltlager ihren Tribut fordert, müssen im Miteinander andere Maßstäbe gelten. Es sind Kinder, keine Maschinen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Verrohung der Sitten - OM online