Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der VfL Oythe in der Krise: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Thema: Die Trainer-Entlassung beim Fußball-Landesligisten.

Artikel teilen:

Jetzt also doch! Im Herbst, als der VfL Oythe erstmals ein wenig taumelte, erhielt Daniel Roth noch die Rückendeckung des Vereins. Der Coach, der in der Vorsaison das Team in schwerer See übernommen und zum Klassenerhalt geführt hatte, stand nicht zur Disposition. Zwei Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen später ist alles anders. Sportliche Misere, neue Impulse – das Übliche halt. Keine Frage: An einer Krise haben alle ihren Anteil, die Spieler und natürlich auch der Trainer. Völlig normal.

Nehmen wir mal die Fakten ins Visier. Was ist passiert? Ja, der VfL Oythe liegt auf einem Abstiegsplatz. Ja, Oythe hat die letzten fünf Spiele verloren (vier Gegner waren übrigens Teams aus den Top 5). Aber ist das überraschend? Nein, ist es nicht. Die Truppe ist nicht viel besser. Die Tabelle lügt nicht. Jetzt nicht, und auch nicht in der Vorsaison, als Oythe im Tabellenkeller mit einem blauen Auge davonkam und so die Turbulenzen rund um den Rückzug der Reserve abfederte.

Wer im VfL Oythe immer noch ein Top-5-Team der Landesliga sieht, und davon gibt's an der Hasenweide einige, der verschließt den Blick vor der Realität. Der Murks der jüngeren Vergangenheit ist nichts anderes als ein schleichender Abwärtstrend. Will der VfL Oythe die Kurve kriegen, muss er vielerorts damit anfangen, die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit zu schließen.

Die jüngste Durststrecke offenbarte auch eine gewisse Zerrissenheit im Team und in der Führungsetage, die sich nicht einig war im Umgang mit Roth. Jetzt ist ein weiterer engagierter, am Ende aber glückloser Trainer verschlissen. Die Fluktuation ist erstaunlich – und wirft auch kein gutes Licht auf die Mannschaft und ihr Innenleben. Sie läuft Gefahr, den Eindruck zu erwecken, untrainierbar zu sein.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der VfL Oythe in der Krise: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit - OM online