Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Traum von der 3. Liga droht zu platzen

Simon Engelmann aus Visbek erzielt sein 22. Saisontor, aber RW Essen patzt beim Schlusslicht Ahlen.

Artikel teilen:
Sieben Punkte Rückstand auf Dortmund II: Torjäger Simon Engelmann aus Visbek. Foto: RWE

Sieben Punkte Rückstand auf Dortmund II: Torjäger Simon Engelmann aus Visbek. Foto: RWE

Fußballer Simon Engelmann aus Visbek und sein Team RW Essen laufen Gefahr, den angestrebten Aufstieg in die 3. Liga zu verpassen. Der Tabellenzweite der Regionalliga West verlor am Mittwochabend sein Nachholspiel beim Schlusslicht RW Ahlen mit 1:2 (0:1). Da Spitzenreiter Borussia Dortmund II parallel beim Bonner SC mit 3:1 gewann, haben Engelmann und Co. bereits sieben Punkte Rückstand auf die BVB-Reserve. Essen hat allerdings ein Spiel weniger absolviert.

„Auch wenn es natürlich enttäuschend ist, müssen wir die Köpfe hochkriegen“, sagte RWE- Coach Christian Neidhart nach dem Dämpfer in Ahlen. Essen, in der Hinserie noch klare Nummer eins der Liga und 22 Spiele in Serie ungeschlagen, hat seit dem DFB-Pokal-Coup gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen Anfang Februar nur zwei seiner sechs Liga-Spiele gewonnen und in diesem Zeitraum dreimal verloren (immer auswärts). Folge: Essen liegt in der Rückrundentabelle nur auf Platz 13.

Engelmann erzielte in Ahlen sein 22. Saisontor; er traf per Handelfmeter zum 1:1 (52.). Es war Essens erstes Auswärtstor seit Mitte Dezember. Den K.o. gab's dann in der ersten Minute der Nachspielzeit. Am Samstag gastiert Essen beim Nachbarn Oberhausen (6.), für den Engelmann von 2015 bis 2017 spielte.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Traum von der 3. Liga droht zu platzen - OM online