Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dartsport: CLP-Spieler in WM-Stimmung

Das Interesse an der Weltmeisterschaft ist im Landkreis Cloppenburg auch nach Aus der deutschen Starter groß. Die Saison in den heimischen Ligen ist derzeit unterbrochen.

Artikel teilen:
Abgang: Florian Hempel aus Dessau verpasste den Einzug ins WM-Achtelfinale aufgrund einer 1:4-Niederlage gegen Raymond Smith aus Australien. Nach zwei starken Auftritten war er als Favorit in das Duell gegangen. Foto: DPA/Picture Alliance

Abgang: Florian Hempel aus Dessau verpasste den Einzug ins WM-Achtelfinale aufgrund einer 1:4-Niederlage gegen Raymond Smith aus Australien. Nach zwei starken Auftritten war er als Favorit in das Duell gegangen. Foto: DPA/Picture Alliance

Dass am Montagabend in Stephan Westermanns Dartsgruppen bei Whatsapp „wieder die Post abging“, wie der Gründer und Chef des Dartclubs (DC) Beverbruch sagt, zeigt, wie sehr auch die Spieler aus dem Kreis Cloppenburg in WM-Stimmung sind. Zwar schieden am Montag im kultigen Londoner Alexandra Palace („Ally Pally“) mit Florian Hempel (1:4 gegen Raymond Smith) und Gabriel Clemens (0:4 gegen Jonny Clayton) die beiden letzten der insgesamt vier deutschen Starter aus, doch Westermann wird die Titelkämpfe in England weiterhin intensiv verfolgen. „Im Dartsport ist das Turnier einfach das Highlight des Jahres – wir alle verfolgen die WM.“

Mit „DEM“ deutschen Shootingstar und dessen Eltern hatte Stephan Westermann während der Weltmeisterschaft sogar mehrfach Kontakt: „Fabian Schmutzler und seine Familie habe ich bei einem Turnier kennengelernt. Wir waren uns sofort sympathisch und haben Handynummern ausgetauscht. Ich bin sicher, dass er eine große Karriere hinlegen wird – er ist ein Ausnahmetalent.“ Bei seinem WM-Debüt war für den Frankfurter Schmutzler allerdings in Runde eins Endstation gewesen.

Westermann und seine Vereinskollegen vom DC Beverbruch hatten vor der WM zwei Siegerwetten platziert. Eine Außenseiterwette auf ebenjenen Schmutzler und eine auf den amtierenden Weltmeister und aktuellen Weltranglistenersten Gerwyn Price aus Wales. Der hatte sich – ebenfalls am Montagabend – in einem spektakulären Duell mit 4:3 gegen Kim Huybrechts (Belgien) durchgesetzt. „Das Spiel war der Knaller. Price bleibt mein Titelfavorit“, sagt Stephan Westermann.

Stephan Westermann. Foto: WestermannStephan Westermann. Foto: Westermann

Von den Bether Flights verfolgten die Montagspartien acht, neun Dartspieler gemeinsam auf einer Leinwand im Vereinsheim während sie trainierten. „Von Florian Hempel habe ich mehr erwartet, er hatte mit Raymond Smith meiner Meinung nach einen schlagbaren Gegner“, sagt Jens Kuster. Neben Price traut er am meisten dem Schotten Peter Wright den WM-Sieg zu. „Das Finale am kommenden Montag werden wir uns so oder so wieder mit ein paar Leuten ansehen“, sagt Kuster.

Beim BC Ermke verzichten die Akteure derweil auf kleine „WM-Partys“. Bernd Ortmann: „Wir hätten schon gerne zusammen geguckt, sind wegen der Corona-Pandemie aber vorsichtig.“

Wie in so vielen Sportarten wurde die Saison auch in den verschiedenen Ligen des Dart-Verbandes Weser-Ems (DVWE) unterbrochen – erst einmal bis zum 15. Januar. „Es ist aber davon auszugehen, dass wir noch länger pausieren werden“, sagt Ortmann.

Jens Kuster. Foto: KusterJens Kuster. Foto: Kuster

Der Bether Jens Kuster ist allerdings zuversichtlich, dass die Serie 2021/22 – im Gegensatz zu vergangenen Spielzeit – gewertet wird. „In fast allen Klassen konnten die Hinrunden fast beendet werden. Sollte das gelingen, würde es diesmal Auf- und Absteiger geben. Notfalls könnte man die Saison bis in den Frühsommer hinein verlängern, denke ich.“

Bis der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, müssen sich die Dartspieler vor allem mit Trainingseinheiten und Online-Duellen begnügen. Stephan Westermann vom DC Beverbruch hat zudem die Südoldenburger Dartliga ins Leben gerufen, in der es bereits am Montag weitergeht. Der Vorteil in Zeiten von Corona: Ein Team besteht nur aus zwei Akteuren und es gibt keinen festen Spielplan.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dartsport: CLP-Spieler in WM-Stimmung - OM online