Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dammer Läufer Lars Rolfes ruft zum Spendenlauf auf

Der 23-Jährige nimmt am Wings for Life World Run teil und hat dazu online eine Vechtaer Gruppe gegründet.

Artikel teilen:
Sucht weitere Läufer: Der Dammer Lars Rolfes. Foto: Schikora

Sucht weitere Läufer: Der Dammer Lars Rolfes. Foto: Schikora

Die Reise nach München war schon gebucht,fiel jedoch der Corona-Krise zum Opfer. Für den Dammer Läufer Lars Rolfes (23) jedoch kein Grund, zu verzagen. Für den 3. Mai (Sonntag) ist der Wings for Life World Run angesetzt. Eigentlich sollten sich an 210 Orten, darunter eben auch München, weltweit Laufbegeisterte versammeln, um gemeinsam gegen ein sogenanntes „Catcher Car“ und für den guten Zweck auf die Strecke zu gehen. Die Zusammenkünfte sind jetzt zwar abgesagt worden, jedoch kann jeder Interessent immer noch per App individuell und für sich teilnehmen. Das Startgeld beträgt 20 Euro, registrieren kann man sich online (siehe Info).

Lars Rolfes hat dazu eine Gruppe ins Leben gerufen, mit der er weitere Läufer aus Vechta animieren möchte, mitzumachen und sich einzuschreiben. Ein virtuelles Laufteam für den Landkreis also, in dem zwar jeder für sich, aber doch auch irgendwie im Team startet. Am Ende werden dann sogar Teamwertungen erstellt. Bis gestern hatten sich insgesamt schon 1720 Gruppen registriert.

30 Minuten nach dem Start des Laufs startet in der App ein virtuelles Auto, das genannte Catcher Car, das die Verfolgung aufnimmt. Sobald es den Läufer eingeholt hat, ist der Lauf für ihn beendet. Sämtliche Gelder gehen in die Rückenmarks-Forschung „Wings for Life“, die sich zum Ziel gesetzt hat, Querschnittslähmungen zu heilen. Man kann auch spenden, ohne selbst mitzulaufen.

Lars Rolfes sagt: „Es ist natürlich schade, dass die Laufevents jetzt abgesagt wurden, aber es ist natürlich im Moment der richtige Schritt.“ Was ihn motiviert? In Krisenzeiten lasse „man so viele andere Sachen außer Acht oder vernachlässigt sie“, daher sei es ein Anreiz, dass die Startgebühr gespendet werde. Und: „Ich wollte mir ein Ziel setzen, um nicht planlos zu trainieren“, so der Maschinenbau-Student. Rolfes hat sich einen Trainingsplan für vier Wochen erstellt und will am 3. Mai mindestens die Marathon-Strecke schaffen.

  • Info: Anmeldungen für das „TEAM VEC“ unter https.www.wingsforlifeworldrun.com/de/teams/XZ8vZE

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dammer Läufer Lars Rolfes ruft zum Spendenlauf auf - OM online